Seite empfehlen:

Schloß Ronneburg

Um 900 entstand auf dem Gelände des hinteren Schlosses eine kleine Verteidigungsanlage. In der zweiten Hälfte des 12. Jh. erfolgte der Ausbau zu einer Burganlage durch die Vögte von Weida. In der Folgezeit wechselten die Besitzer sehr häufig. Ab 1826 bis 1918 gehörten Stadt und Schloß Ronneburg zum Herzogtum Sachsen- Altenburg. Der geschichtlich wertvollste Teil ist der sogenannte Rittersaal. Im Jahr 1991 begannen umfangreiche Sanierungsarbeiten am Rittersaal. Schrittweise wurde der Burghof und die Freianlagen der Schloßanlage sowie weitere Teil der Gebäudesubstanz bis zum Jahr 2007 eine grundlegenden Sanierung unterzogen. Seit dem ist der Schloßkomplex ein beliebter Anlaufpunkt der Erholungssuchenden. Das Stadt- und Schulmuseum, der Jugendclub sowie der Schloßgarten sind heute gern genutzte Freizeitbereiche.

Öffnungszeiten

Schlosshof täglich geöffnet.

Detailinformationen

  • Klassizismus
  • Romanik

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Schloß Ronneburg

Schloßstr. 19
07580 Ronneburg

Telefon: +49 (0) 36602 23044
Fax: +49 (0) 36602 536100

Ortsinformationen

Anreise