Seite empfehlen:

Schloss in Kalbsrieth

Das kleine Schloss hat eine große Geschichte, denn einst war es in Besitz derer von Kalbs und so weilten Goethe 1782 hier und Schiller schrieb zahlreiche Briefe an Charlotte von Kalb, während sie sich 1786 im Schloss Kalbsrieth aufhielt.
Etwas verträumt und verlassen steht das Schloss heute, doch können Sie durch den Schlosspark wandeln, Blätter und Kastanien sammeln, im grünen Gras sitzen und die Ruhe genießen oder im Frühjahr zahlreiche Graureiher beobachten.

Bei einer Führung durch das Schloss oder unsere Kirche, die unser "Dorfältester" Herr Hoffmann auf Anfrage gern mit Ihnen unternimmt, können Sie der wechselvollen Geschichte unseres Ortes nachgehen.

Öffnungszeiten

Führungen nach Anmeldung

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Touristinformation Unstruttal

August-Bebel-Allee 1
06571 Wiehe

Telefon: +49 (0) 34672 69807
Fax: +49 (0) 34672 69857

Ortsinformationen

Anreise

Unterkünfte in der Nähe