Seite empfehlen:

Sagenweg durch den Pöllwitzer Wald

Höhe und Position

Sagenhafte Natur - Erlebnisse

Vom Wanderparkplatz am Bio-Seehotel Zeulenroda, direkt am Zeulenrodaer Meer, starten Sie in Richtung Greiz. Hierbei durchqueren Sie auf halber Strecke das Naturschutzgebiet Pöllwitzer Wald mit dem beliebten Moorerlebnispfad. Auf dem 650 m langen Holzbohlenweg durch das Moor gibt es 20 spannende Erlebnisstationen und Informationstafeln. Nur wer alle Aufgaben löst, kann Moosi Moosbeere – das entführte Maskottchen des Moores – aus den Fängen des heimtückischen Moorkönigs befreien. Highlight ist der 9 m hohe Aussichtsturm am Steg, von dem aus man den Blick weit über die Moorlandschaft schweifen lassen kann. Auf zahlreichen Informationstafeln erfährt man mehr über die Natur und über den Sagenweg. Genießen Sie das Naturerlebnis und beobachten Sie seltene Tiere. Hier leben u.a. Baumfalken, Schwarzstörche, Kauze, Fledermäuse, Eidechsen, Molche, Libellen und Frösche. Orchideen gedeihen hier ebenso wie das Wollgras, das im Frühjahr dem Betrachter eine ganz besonders reizvolle Kulisse bietet.

Als Hauptstadt des einst kleinsten Fürstentums Deutschlands repräsentiert Greiz mit seinen drei Schlössern einen einzigartig historischen Kulturstandort. Das Sommerpalais im Stile der Frühklassizistik mit Satiricum beinhaltet heute die umfangreiche "Staatliche Bücher-und Kupferstichsammlung Greiz". Der wertvollste Teil und Glanzpunkt dieser Sammlung ist der Nachlass der englischen Prinzessin Elizabeth (1770–1840). Zum Lustwandeln lädt der Greizer Park ein. Der ehemalige Küchen- und Baumgarten wurde ab 1800 nach englischem Vorbild neu angelegt.

Service

  • familien- und kindergerecht
  • Für Kinder und Familien: Strandbad Zeulenroda-Triebes,Promenadenweg, Tiergehege Rabensleite, Therme-und Erlebnisressort Waikiki, Moorerlebnispfad mit Aussichtsturm, Naturlehrpfad Wellsdorf

Kommentare

Routendaten

  • Gesamtlänge: 23 km
  • Länge in Thüringen: 23 km
  • Ausgangspunkt in Thüringen: Zeulenroda-Triebes
  • Endpunkt in Thüringen: Greiz
  • Höhenunterschied: 250 bis 450 m über NN
  • : 200 m
  • Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
  • Beschaffenheit des Weges: 23 km Wald-Wiesenweg