Seite empfehlen:

Residenzschloss

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt jetzt bestellen

Eindrucksvoll thront die vierflügelige Schlossanlage über der Musikstadt Sondershausen. Baustile mehrerer Epochen prägen den jahrhundertelangen Regierungssitz der Grafen, ab 1697 Fürsten von Schwarzburg-Sondershausen. Heute zählt es zu den schönsten Schlössern Thüringens. Der Lohpark, im Stile eines englischen Landschaftsparks, Prinzessinnen- und Lustgarten umgeben das Schloss und laden zu erholsamen Spaziergängen ein.

Auf dem weitläufigen Schlossareal befinden sich weitere sehenswerte historische Gebäude. Das Achteckhaus, früher Lusthaus des fürstlichen Hofes, ist heute Konzertstätte. Der Marstall, einst standen dort die fürstlichen Pferde, 2004 beherbergte er nach aufwendiger Sanierung die 2. Thüringer Landesausstellung und seit 2005 die Thüringer Landesmusikakademie.

Sie können sich im Blauen Saal sowie in der Rotunde auch trauen lassen.

Öffnungszeiten

Dienstag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

geschlossen: montags (außer Ostermontag und Pfingstmontag) sowie am 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01.

Schlossrestaurant: Mi 18-22 Uhr, Do-Sa 11-22 Uhr, So 11-17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

Detailinformationen

  • Barock
  • Historismus
  • Klassizismus
  • Renaissance
  • Rokoko

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Führung ohne Anmeldung
  • Sprache: deutsch, englisch

Kommentare

Lage

Kontakt

Schlossmuseum

1120
99701 Sondershausen

Telefon: +49 (0) 3632 622420
Telefon: +49 (0) 3632 622400
Fax: +49 (0) 3632 622410

Ortsinformationen

Anreise