Seite empfehlen:

Rennsteig-Leiter Ruhla

Höhe und Position

Wir begrüßen Sie ganz herzlich in der Bergstadt Ruhla. Sie haben hoffentlich schon den Miniaturpark „mini-a-thür“ besucht? Von der Wartburg bis zur Schanzenanlage in Oberhof, vom Schloss Friedenstein in Gotha bis zur Alten Post in Bad Liebenstein erleben Sie hier mehr als 100 liebevoll hergestellte Miniaturen berühmter Thüringer Sehenswürdigkeiten. Hier können Sie sozusagen schon mal im Kleinen einen Streifzug durch den Freistaat unternehmen. Ruhla hat aber noch viele andere Attraktionen zu bieten. Wie zum Beispiel eine Falknerei, das Ruhlaer Uhrenmuseum, das Orts- und Tabakpfeifenmuseum und sogar eine Tropfsteinhöhle im Ortsteil Kittelsthal.
Jetzt heißt es aber „Auf geht’s“! Ihr Weg auf den Rennsteig führt Sie zunächst auf die Hubertuswiese. Hier lohnt sich ein kleiner Abstecher zum westlichsten Aussichtspunkt in Thüringen, dem Carl-Alexander-Turm. Der Aufstieg, 111 Stufen hinauf wird mit einer gigantischen Sicht in alle Himmelsrichtungen belohnt. Falls Sie noch mehr Ausblicke haben wollen, dann empfehlen wir Ihnen auch den kurzen Weg zum Wachstein. Die Bergkuppe bietet ein unvergessliches Panorama.
Wieder zurück an der Hubertuswiese ist der Rennsteig nicht mehr weit. Auf dem berühmten Kammweg können Sie entscheiden, ob Sie Richtung Eisenach wandern oder lieber in Richtung Brotterode. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall Freude und viel Spaß dabei!

Streckenführung

Parkplatz Mini-a-Thür - Lappengrund - Hubertuswiese - Abzweig Toder Mann - Am Jubelhain/ Rennsteig

Parkplatz Mini-a-thür

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Ruhla/ Mini-a-thür
  • Ziel: Rennsteig/ Am Jubelhain
  • Höhenlage: 435 - 560 m ü.NN
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 2,3 km
  • Wegezeit: 0,4 h
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Markierung: gelbes R auf weißem Spiegel