Seite empfehlen:

Rauminstallation - Konzert für Buchenwald

Im ehemaligen Straßenbahndepot können Besucher in einem schmalen Raum die 1999 geschaffene Installation »Konzert für Buchenwald« der Künstlerin Rebecca Horn besichtigen. Hinter zwei Glaswänden wurde Asche aufgehäuft, davor stapeln sich auf einem Schienenstrang alte Musikinstrumente und Lederkoffer. Eine Lore fährt auf einem kurzen Abschnitt hin und her und prallt am Ende des Schienenstrangs mit einem lauten Knall gegen eine Mauer. Außer dem Knall ist nichts zu hören, weder Musik noch Stimmen von Menschen. Die beklemmende Installation steht symbolisch für jedes einzelne Opfer Buchenwalds.  

Öffnungszeiten

Samstag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mai - 15. Oktober

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar - e-Werk Weimar Straßenbahndepot

Am Kirschberg 7
99423 Weimar

Telefon: +49 (0) 3643 545400
Fax: +49 (0) 3643 419816

Ortsinformationen

Anreise