Seite empfehlen:

Oschütztal- Viadukt

1884 wurde das Viadukt über dem Weidaer Oschütztal in Betrieb genommen. Diese Gitterbrücke stellte für die damalige Zeit eine ingenieurtechnische Meisterleistung dar und war nach dem Prinzip der "pendelnden Pfeiler" konstruiert worden. Die Pfeiler waren so gelagert, daß sie Schwankungen beim Befahren der Brücke ausgleichen konnten. Das Viadukt verband die Eisenbahnstrecke Mehltheuer nach Weida- Altstadt und verdankt seine Entstehung einem Streit zwischen der preußischen und der sächsischen Staatseisenbahn. Heute hat das Viadukt längst ausgedient. Es gehört zum Stadtbild von Weida und ist als technisches Denkmal unter Schutz gestellt.

Öffnungszeiten

immer sichtbar

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Oschütztal- Viadukt

Straße der Frohen Zukunft 19 a
07570 Weida

Telefon: +49 (0) 36603 43044
Fax: +49 (0) 36603 62257

Ortsinformationen

Anreise