Seite empfehlen:

Niedersachswerfen

Niedersachswerfen liegt in einem Tal zwischen den Flüssen Zorge und Bere, die hier zusammenfließen. Die Vorberge des Harzes umgeben den Ort. Von hier aus können Sie mit dem "Quirl" bequem bis nach Wernigerode, aber auch bis zum Brocken fahren. Durch Niedersachswerfen führte schon früher eine alte Handelsstraße, die Nord- und Süddeutschland miteinander verband. Heute ist das große Dorf ein Verkehrsknotenpunkt, da sich wichtige Verkehrsadern des Harzes hier kreuzen, so dass der Ort idealer Ausgangspunkt für Urlauber ist, die in alle Himmelsrichtungen den Harz erkunden wollen. Entspannen können Sommergäste in einem wunderbaren Sommer-Sonne-Wonnebad, das wirklich auch so heißt. Eine Besonderheit ist die Karstlandschaft mit dem bekannten Karstwanderweg. Urkundlich erwähnt wurde Niedersachswerfen erstmals 1208. Die Urkunden wurden auf dem Gerichtshügel des Ortes, dem Rievenhaupt, ausgestellt, wo bis zum Jahre 1502 der Gaugraf Gericht hielt. Nach Überlieferungen soll an diesem Ort auch ein Galgen gestanden haben.

Kommentare

Lage

Kontakt

Südharztouristik

Ilgerstr. 51
99768 Ilfeld

Telefon: +49 (0) 36331 32033
Fax: +49 (0) 36331 32035

Anreise

Unterkünfte in der Nähe