Seite empfehlen:

Museum Dermbach

Das Museum entstand 1932 und ist jetzt in der alten evangelischen Schule untergebracht. Die ständige Austellung zeigt die Kultur- und Sozialgeschichte der thüringischen Rhön: - die wechselvolle Geschichte des Amtsbezirkes Dermbach, - der Bauernkrieg in der Vorderrhön, - Heim- und Hausindustrie, wie Leineweberei, Blaudruck, Holzschnitzerei, - Korkverarbeitung als Besonderheit Dermbachs, - die Feldabahn, eine 1880 gebaute Schmalspurbahn, - der Rhönpaulus, eine legendäre Räubergestallt, - Gefechte zwischen Preußen und Bayern im Dermbacher Raum. Wechselnde Sonderausstellungen bereichern das Programm. Hervorzuheben ist der jährliche Ostereiermarkt, 3 Wochen vor Ostern bis Sonntag nach dem Fest. Gruppen erhalten einen Dia- Einführungsvortrag. Schulklassen ist der Museumsbesuch, als Ergänzung zum Sach- und Heimatkundeunterricht, besonders zu empfehlen.

Öffnungszeiten

Dienstag: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sonntag: 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

von November bis Februar Sonntags geschlossen

Detailinformationen

  • Kultur/Geschichte
  • Volkskunde

Service

  • Führung ohne Anmeldung
  • Sprache: deutsch
  • Bus-Parkplätze: 1

Kommentare

Lage

Kontakt

Museum Dermbach

Kirchberg 5
36466 Dermbach

Telefon: +49 (0) 36964 8760
Fax: +49 (0) 36964 8764

Ortsinformationen

Anreise