Seite empfehlen:

Main-Werra-Radweg

Höhe und Position

Vom Main an die Werra

Der Radweg verbindet die Städte Würzburg und Meiningen. Auf einer Länge von 140 Kilometer (davon ca. 21 km in Thüringen) führt der Radweg von Würzburg über Schweinfurt, Bad Neustadt, Mellrichstadt und Ritschenhausen nach Meiningen. Er verläuft im sogenannten "Maindreieck" und verbindet die Maingegend mit den Ausläufern der Rhön und des Thüringer Waldes. Ab Untermaßfeld verläuft der Main-Werra-Radweg gemeinsam mit dem Werratal-Radweg bis nach Meiningen.

Hier wurde Theatergeschichte geschrieben. Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen schickte sein Schauspielensemble auf Gastspielreisen durch ganz Europa. Die "Meininger", wie sie auch genannt wurden, revolutionierten schließlich dieTheaterwelt, indem sie eine naturalistische Darstellungsweise propagierten.

Heute ist Meiningen als Theaterstadt über die Grenzen Thüringens hinaus bekannt. Das Meininger Theater ist ein Vierspartenhaus, das Große Haus sieht heute wieder aus wie zu Herzog Georgs Zeiten. Im Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse" lassen sich die Ereignisse der Meininger Theatergschichte in Bild und Ton authentisch nachvollziehen. Die Faszination der "Meininger" wurde nicht nur zum Vorbild für die Royal Shakespeare Company sondern hat auch Hollywood maßgeblich beeinflusst.

Beeinflusst wurde das Leben in Meiningen auch durch bedeutende Persönlichkeiten, die hier lebten und arbeiteten. Berühmte Musiker, wie Johannes Brahms, Hans von Bülow, Richard Strauss sowie die Literaten Rudolf Baumbach, Ludwig Bechstein und Friedrich Schiller, der im nahegelegenen Bauerbach das Drama "Kabale und Liebe" verfasste, waren in der Stadt beheimatet.

 

Kommentare

Routendaten

  • Gesamtlänge: 140 km
  • Länge in Thüringen: 21 km
  • Ausgangspunkt in Thüringen: Würzburg
  • Endpunkt in Thüringen: Meiningen
  • Höhenunterschied: 240 bis 360 m über NN
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Beschaffenheit des Weges: 120,3 km Asphalt, 19,7 km Pflasterstraße