Seite empfehlen:

Lutherweg von der Veste Heldburg zur Veste Coburg

Höhe und Position

Herzog Johann Friedrich II ließ von 1561 - 1564 unter Leitung des Baumeisters Nicolaus Gromann den sogenannten "Französischen Bau" als eine neue Residenz im Stil der Hochrenaissance an der Hoffassade der "Veste Heldburg" errichten. Martin Luther entwickelte auf der Grundlage der mittelalterlichen "Zwei Schwerterlehre", dem geistlichen und dem weltlichen Schwert, welche beide in die Hand Gottes gehören, die "Zwei Reiche Lehre". Diese besagt, dass Gott durch zwei Regimente, mit jenem zur Rechten, der Gemeinde der Glaubenden und jenem zur Linken, dem Staat, der Wirtschaft und Familie wirkt. Am Frauenerker werden im Hauptfries 8 Tugendbildnisse, das Regiment zur "Rechten" verkörpernd dargestellt. Am Herrenerker sind im Hauptfries 8 weltliche Regentenbildnisse aus der genealogischen Reihe der Ernestiner und wichtiger Verbündeter, das Regiment zur "Linken" verkörpernd, abgebildet.

Tourentipp

Erkunden Sie mit dem Rad auf rund 51 km von Bad Rodach über die Veste Heldburg zur Veste Coburg die wunderschöne Landschaft des Rodachtals und die Ereignisse rund um Luther und die Reformaton. Entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze erfahren Sie mehr zur wechselvollen Geschichte, dem Leben im Grenzgebiet und dem heutigen "Grünen Band".

Streckenführung

Veste Heldburg – Gauerstadt – Breitenau – Großwalbur – Meeder – Beiersdorf – Coburg – Veste Coburg


Unterkünfte

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Veste Heldburg
  • Ziel: Veste Coburg
  • Höhenlage: 400 m - 464 m ü.NN
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 36 km
  • Wegezeit: 7 h
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Markierung: Grünes L auf weißem Quadrat
  • Begehbarkeit: beste Wanderzeit von Ostern bis Anfang November