Seite empfehlen:

Literaturmuseum Baumbachhaus

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt jetzt bestellen

Im Literaturmuseum im Baumbachhaus ist nicht nur der einstige Hausherr kennenzulernen, sondern auch Schriftsteller, die im 18. und 19. Jh. im Meininger Land lebten und wirkten, wie etwa Friedrich Schiller, der als Gast der Landadligen Henriette von Wolzogen dort Asyl fand und hier einige seiner berühmtesten Werke, wie z. B. »Kabale und Liebe«, verfasste. In die Zeit des Biedermeier entführt ein Stilzimmer, das an den Dichter, Sammler und Forscher Ludwig Bechstein erinnert.

Öffnungszeiten

Dienstag: 10 bis 12 Uhr - 13 bis 18 Uhr
Mittwoch: 10 bis 12 Uhr - 13 bis 18 Uhr
Donnerstag: 10 bis 12 Uhr - 13 bis 18 Uhr
Freitag: 10 bis 12 Uhr - 13 bis 18 Uhr
Samstag: 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sonntag: 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Für eine Besichtigung am Wochenende melden Sie sich bitte an der Museumkasse im Schloss an!

Detailinformationen

  • Kultur/Geschichte
  • Literatur/Theater/Musik
  • Literaturgeschichte/Regionale Kulturgeschichte

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch
  • familien- und kindergerecht
  • Für Kinder und Familien: Schülervorträge, Es war einmal – Ludwig Bechsteins Märchen Von Popelsträgern und spukenden Mönchen. Bechstein als Sagensammler Die unerfüllte Liebe des Dr. Ritter – Friedrich Schiller in Bauerbach

Barrierefreiheit

Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen

Kommentare

Lage

Kontakt

Meininger Museen

Burggasse 22
98617 Meiningen

Telefon: +49 (0) 3693 503641

Ortsinformationen

Anreise