Seite empfehlen:

Lenterode

Urkundlich wird Lenterode 1297 erstmals erwähnt. Die Kirche St. Katherina weist noch Reste alten Mauerwerkes aus dem 13. Jahrhundert auf. Lenterode liegt etwa 2,5 km südlich von Uder. In der Feldflur entspringt der Asbach-Fluß, der in Uder in die Leine mündet.

Architektur und Denkmäler (1)

Kommentare

Lage

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Uder

Siedlung 14
37318 Uder

Telefon: +49 (0) 36083 4800
Fax: +49 (0) 36083 48024

Anreise

Unterkünfte in der Nähe