Seite empfehlen:

Kurtheater Bad Liebenstein

Das Kurtheater ließ Herzog Georg I. in seiner Sommerresidenz Bad Liebenstein im Jahr 1800 errichten. Es wurde als multifunktionales Komödienhaus mit Theater am Abend des 10. August 1800, dem Geburtstag der Herzogin Mutter Charlotte Amalie, mit einem Maskenball eingeweiht. Schon 1891 installierte man im Theater eine elektrische Beleuchtung. Die gründliche Renovierung von 1913 und der großzügige Umbau von 1937 prägen das heutige äußere Erscheinungsbild des Theaters. Wechselnde Schauspielergesellschaften bespielten das Theater. In den letzten Jahren vor der Wiedervereinigung gastierte das Meininger Theater regelmäßig in Bad Liebenstein. Nach 1989 wurde es zunehmend stiller im Kurtheater. Erst durch eine Gruppe engagierter Bürger konnte 2004, im Jubiläumsjahr, wieder ein ganzjähriger Spielplan erstellt werden. Schauspiel, Kammer- und Sinfoniekonzerte, Lesungen, Opern- und Operettenabende und auch Kabarett sind Bestandteil des Jahresspielplans.

Öffnungszeiten

Montag: 9:30 Uhr - 17:30 Uhr
Dienstag: 9:30 Uhr - 17:30 Uhr
Mittwoch: 9:30 Uhr - 17:30 Uhr
Donnerstag: 9:30 Uhr - 17:30 Uhr
Freitag: 9:30 Uhr - 17:30 Uhr
Samstag: 9:30 Uhr - 17:30 Uhr
Sonntag: 9:30 Uhr - 17:30 Uhr

von November bis März
Montag - Freitag 10-17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 10-15 Uhr

Jahresspielplan und Karten erhältlich in der Touristinformation

Detailinformationen

  • Ballett
  • Gastspiele im Haus
  • Kabarett
  • Konzert
  • Musiktheater
  • Puppentheater
  • Schauspiel
  • Sitzplätze: 335

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Touristinformation Bad Liebenstein

Herzog-Georg-Str. 64
36448 Bad Liebenstein

Telefon: +49 (0) 3 69 61 6 93 20
Fax: +49 (0) 36961 69514

Ortsinformationen

Anreise