Seite empfehlen:

Kelbra (Sachsen-Anhalt)

Die Stadt Kelbra, das nördliche Tor zum Kyffhäuser, liegt in der Goldenen Aue. Der Ort wurde 1093 erstmals urkundlich erwähnt und besitzt seit Mitte des 13. Jahrhunderts das Stadtrecht. Die Grafen von Beichlingen stifteten 1251 ein Zisterzienserkloster. Aus dieser Zeit stammen noch Teile der Stadtkirche St. Georgii und recht gut erhaltene Kelleranlagen. Vor der Kirche steht eine etwa 1000jährige Linde. Zum Ort gehört das Erholungsgebiet Talsperre Kelbra mit vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Wandern, Rad und Natur (2)

Kommentare

Lage

Kontakt

Bürger- und Gästeservice Kelbra

Jochstraße 3
06537 Kelbra

Telefon: +49 (0) 34651 459995
Fax: +49 (0) 34651 459996

Anreise

Camping & Caravaning