Seite empfehlen:

Katholische Filialkirche St. Georg

Kleiner Saalbau am Südrand des Ortskerns im Bereich des ehemaligen Klosterguts, erbaut 1735 an Stelle eines Vorgängerbaus. Der Dachturm ist von 1898, Sakristei und Chor wurden 1934 erneuert, die Kirchenfenster von 1935. Architekt unbekannt. Rechteckiges Schiff über zwei Achsen mit eingezogenem geradem Choranbau und westlichem verschiefertem Dachturm mit hoher polygonaler Spitzhaube. Die Außenfronten sichtiges Buntsandsteinmauerwerk mit Eckquaderung. Am Langhaus spitzbogige Fenster. Im Chor bedeutender Schnitzaltar, der aus Teilen von zwei Flügelaltären des späten 16. Jh. in barockem Rahmen neu zusammengesetzt ist. Die Orgel um 1930 durch L. Wetzel/ Hannover gebaut.

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Katholische Filialkirche St. Georg

37318 Burgwalde

Telefon: +49 (0) 36083 40953

Ortsinformationen

Anreise

Unterkünfte in der Nähe