Seite empfehlen:

Kath. Pfarrkirche Heuthen

1745-48 anstelle eines Vorgängerbaus errichtet, davon Reste in der Kirchhofmauer erhalten. Architekt unbekannt. Einschiffiger Saalbau mit eingezogenem Glockenturm im Westen und dreiseitigem östlichem Chorschluß. Die verputzte Bruchsteinfassade durch Lisenen über Wandsockel und Eckquaderverbände gegliedert. Das nördliche Hauptportal wird von Pilastern mit verkröpftem Architrav und gesprengtem Giebel gerahmt. Im Giebel Figur des Erzengels Michael. Die zweiflügelige Kirchentür hat reich geschnitzten Schmuck in den Kassetten und an der Schlagleiste. Der Hauptaltar stammt aus der Mitte des 18. Jh., die Altarwand ist reich vergoldet. Der südliche und nördliche Nebenaltar sowie die Kanzel wurden in der gleichen Zeit geschaffen. Bemerkenswerte schöne, geschnitzte Gestühlwangen.

Detailinformationen

  • katholisch

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Kath. Pfarrkirche

37308 Heuthen

Ortsinformationen

Anreise