Seite empfehlen:

Johanneskirche Saalfeld

Die evangelische Kirche St. Johannes ist die größte gotische Kirche Thüringens und erste Superintendentur des Landes. Sie wurde zwischen etwa 1380 und 1514 unter dem Einfluss der Prager Parler-Bauhütte erbaut.  Zu den Besonderheiten gehören die Außenkanzel an der Süd-West-Ecke und die Himmelswiese im Innenraum, aus deren Fülle an Blumen und Pflanzen nahezu 80 botanisch bestimmt werden konnten. Der gesamte Innenraum der Kirche erstrahlt nach Restaurierung (1982) wieder in den original Farben. Die Orgel auf der Westempore stammt ursprünglich aus dem 18. Jahrhundert. Der Prospekt wurde von Johann-Georg Ziegenspeck, einem Saalfelder Hofmaler, geschaffen. Dir Firma Wilhelm Sauer aus Frankfurt/ Oder baute 1894 in den vorhandenen Prospekt ein pneumatisches Orgelwerk mit 3500 Pfeifen in 48 Registern auf drei Manualen und einem Pedal ein. Die Johanneskirchgemeinde feiert jeden Sonntag um 9:30 Uhr Gottesdienst. Von Mai bis Oktober lädt die Gemeinde jeden Mittwoch um 20:00 Uhr zur Motettenreihe mit Orgelmusik, A-capella-Chormusiken der Thüringer Sängerknaben, des Saalfelder Mädelchores, des Oratorienchores oder Gastchören, Kammermusik, chorsinfonischen Aufführungen u. a. ein. 

Öffnungszeiten

Montag: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Dienstag: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sonntag: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Die Öffnungszeiten gelten vom 1. Mai bis 1. November 2013.

Detailinformationen

  • Kirche
  • evangelisch

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Johanneskirche

Kirchplatz 1
07318 Saalfeld

Telefon: +49 (0) 3671 45 59 40

Ortsinformationen

Anreise