Seite empfehlen:

Im Wald baden

Im "WaldResort - Am Nationalpark Hainich" lernen Gestresste, sich zu erholen - bevor der Burn-Out kommt. Der Wald als Energiespender spielt auch in der Ferienhaus Lichtung im Thüringer Wald eine wichtige Rolle. Über herzliche Gastgeber und die Natur als ganz besondere Kraftquelle ...

Ich bin schon nach 100 Metern total aus der Puste. Das ist mir peinlich, denn wir rennen nicht in Richtung Waldrand. Wir gehen gemächlich. Und weit ist es auch nicht. Folgende Ausreden fallen mir ein: Es ist ein heißer Tag. Mein Rucksack ist schwer. Ich versuche, mich nebenher zu unterhalten. "Tut mir leid, Nina", sage ich, "irgendwie habe ich heute  überhaupt keine Kondition."

"Meinst Du, das liegt an der Kondition?", fragt Nina Forkefeld feundlich und ich höre ihr an, dass sie daran nicht glaubt. "Ines macht im Wald gleich mal ein paar Atemübungen mit dir. Du hattest bestimmt eine anstrengende Anfahrt." Normalerweise mag ich es nicht so gern, wenn man mich dezent drauf hinweist, dass ich Stress haben könnte. Dann fühle ich mich irgendwie ertappt, als hätte ich mein Leben nicht richtig im Griff. Aber Nina vom "WaldResort - Am Nationalpark Hainich" sagt das so nett und mitfühlend, dass mir das richtig gut tut. Stimmt, ich bin ganz schön fertig ...

Gästeführerin Ines May nimmt die Gäste des WaldResorts mit auf Kräuterwanderungen und zu Entspannungsübungen in den Nationalpark Hainich

Das WaldResort - Am Nationalpark Hainich umfasst 26 komfortabel und geschmackvoll eingerichtete Ferienhäuser.

Auf dem Themenwanderweg Feensteig

Kräuter-Sammleln als Meditationsübung

Hilfe von innen - frische Kräuter sind ein Erlebnis für die Geschmacksnerven

Yoga als Kraftquelle

Das WaldResort ist das erste Regenerations-Resort für Körper, Geist und Seele in Thüringen und bietet ein ganzheitliches Konzept für Menschen, die gerne etwas für sicht tun möchten, bevor es zum Zusammenbruch kommt. Das Ziel der ein- bis zweiwöchigen Programme? Ankommen, runterkommen, über sich nachdenken, die eigene Mitte finden, neue Perspektiven für sich entwickeln, Werkzeuge mit nach Hause nehmen, mit denen man jederzeit Ruhe und Kraft finden kann. Der Hainich - seit 2011 UNESCO-Weltnaturerbe - spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Anlage liegt direkt am Waldrand. Bis in den alten Buchenwald sind es also nur ein paar Meter - und dort erwartet die Gäste reine Waldwellness.

Genau dahin bin ich jetzt gerade unterwegs. "Ihr solltet", meint Gästecoach Ines May, "beim Betreten des Waldes einmal die Perspektive wechseln. Dreht euch einfach um, geht rückwärts!" Ah, okay! Ich sehe vom Waldrand aus eine Wiese mit Büschen im gleißenden Sonnenlicht, ein paar flatternde Schmetterlinge und eine dicke Hummel, die summend meinen Weg kreuzt. Dann wird es plötzlich kühl und dämmrig.

Als ich mich wieder umdrehe, stehe ich mitten in einer grünen, ja fast märchenhaften Halle, unter hohen Bäumen. Die Sommerhitze und die Alttagsgeräusche sind draußen geblieben. Dafür zwitschert laut ein Vogel "Eine Mönchsgrasmücke", meint Ines, "sie begrüßt euch im Wald."

Die Wanderung auf dem Feensteig, einem einstündigen Themenrundweg im Nationalpark, regt dazu an, sich endlich mal wieder über Lebenswünsche Gedanken zu machen und offen für Details der Natur zu werden. Man entdeckt Orchideen und staunt übr das Rotkehlchen, das direkt vor einem über den Weg hüpft.

Den Wald als Quelle der Kraft und der Erholung nutzen auch andere Gastgeber in Thüringen - zum Beispiel die Ferienhaus Lichtung am Rand des Örtchens Ruhla. Die 26 hochwertigen, schicken Holzferienhäuser am Rennsteig und mitten im Wald gelegen haben nicht nur Kamin und Sauna, sondern auch sieben Meter breite Glasfronten. Und wenn Familien nach der Ankunft wissen möchten, wo denn der nächste Spielplatz ist, werden sie einfach in den Wald hinaus geschickt. Dort draußen können die Kleinen am Bach spielen oder auf den Felsen herumklettern, während die Eltern zur Ruhe kommen und die Natur genießen. Im Sommer locken das nahe Waldschwimmbad, Yoga-Kurse oder Kräuterwanderungen. Es gibt die Möglichkeiten, Massagen zu buchen, Räder zu mieten - oder einfach mal nichts zu tun.

Was hört man, wenn man in so einem Wald mal leise ist und sich Zeit nimmt? Sind es nur Vögel - oder auch andere, unheimliche Geräusche? Ist das Nichtstun überhaupt auszuhalten? Dass man über den Kontakt zur Natur leichter seine Mitte findet, davon sind die Gastgeber beider Ferienhausprojekte überzeugt. Es geht letztlich darum, sich endlich mal wieder mit sich selbst zu beschäftigen ...

Ich kehre noch einmal alleine in den Wald zurück. In der Abenddämmerung. Ich lehne an einer Hainbuche und genieße das warme Licht auf dem Gesicht. Dieses Mal habe ich es ohne Kurzatmigkeit hergeschafft. Und statt des Gedankenkarussells rund um meinen viel zu vollen Schreibtisch, Versagensängste und zwei pubertierende Kinder allein zu Hause bin ich voller guter Wünsche. Möchte mehr Kräuter in meinem Garten anbauen, wieder mehr Sport machen, mir endlich genug Zeit für mich und meine Lieben nehmen. Offener dem Leben gegenüber sein. Nicht immer alles festhalten wollen. Der Weg bis hierher war wirklich nicht weit. Man geht ihn leicht und beschwingt im WaldResort.

Kommentare

Top-Gastgeber:
Ferienhaus Lichtung Ruhla

Top-Gastgeber: <br> Ferienhaus Lichtung Ruhla

Malerisch inmitten des Thüringer Waldes gelegen, besticht der Ferienpark durch seine modernen Ferienhäuser im skandinavischen Stil und die Herzlichkeit seiner Gastgeber. mehr zum Ferienpark