Seite empfehlen:

Hohenwarte Stausee Weg

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Qualitätsgeprüft

Dieser Thüringer Wanderweg ist qualitätsgeprüft!

Als Teil der Saalekaskade gehört der fjordähnliche Hohenwarte Stausee Weg zum größten Stauseengebiet Deutschlands. Der Wanderweg mit seinen reizvollen Auf-und Abstiegen gibt immer wieder faszinierende Panoramablicke übers Wasser frei. Beeindruckend sind die Stausee-Mauer und der Ausblick vom Oberbecken auf die Gemeinde Hohenwarte. Viele Sehenswürdigkeiten, wie das Museum Reitzengeschwenda und das Wasserkraftmuseum in Ziegenrück, laden zu Abstechern ein.

Ab Bahnhof Saalfeld mit dem Wanderbus zum Hohenwarte Stausee Weg

Mit dem Wanderbus Thüringer Meer kann man von Donnerstag bis Sonntag und an Feiertagen vom 1. Mai bis 31. Oktober 2017 von Saalfeld aus den Hohenwarte Stausee Weg erkunden. KomBus fährt Wanderer und Erholungssuchende von Saalfeld aus morgens zum jeweiligen Etappenstart und nach der Wanderung zurück zum Ausgangspunkt.

Tagestickets für den Wanderbus sind für sechs Euro beim Busfahrer, in den Servicecentern, den Touristinformationen Saalfeld und Hohenwarte sowie in ausgewählten Hotels erhältlich. Wer den gesamten Stausee Weg in vier aufeinanderfolgenden Tagen zurücklegen möchte, kann für günstige 22 Euro ein Vier-Tages-Ticket erwerben.

Der Wanderbus Thüringer Meer verkehrt in der Regel als Kleinbus mit acht Sitzplätzen. Gruppen von über acht Personen melden sich bitte für die Fahrten am Donnerstag, Freitag und Samstag bis zum Vortag, 15 Uhr, an. Für die Fahrten am Sonntag sollte die Anmeldung bis Freitag, 15 Uhr am KomBus-Servicetelefon unter 03671 / 52 51 90 erfolgen. So kann ein entsprechend großes Fahrzeug eingeplant werden. Alle weiteren Infos zum Wanderbus erhalten sie hier.

Streckenführung

Hohenwarte – Klinkhardshöhe – Saaltal/Alter – Wilhelmsdorf – Linken Mühle – Ziegenrück – Altenbeuthen – Drognitz – Neidenberga – Steinsdorf – Hohenwarte

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Parkplatz Staumauer Hohenwarte
  • Ziel: Parkplatz Staumauer Hohenwarte
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 75,8 km
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Markierung: Roter Punkt auf weißem Quadrat

Ausblicke und Augenblicke am Hohenwarte Stausee

Ausblicke und Augenblicke am Hohenwarte Stausee

Wo Thüringen blau macht. Stausee, Gipfel und kulinarische Hihghlights rund um die Hohenwarte. zum Blogbeitrag

Wanderkarte Hohenwarte Stausee