Seite empfehlen:

Historische Bauten am Markt

Das alte Ohrdruf bestand innerhalb der Stadmauer aus drei Stadtteilen: Markt-, Burg- und Langgässerviertel. Die Häuser am heutigen Markt in ihrer klassizistischen Form wurden nach dem letzten großen Stadbrand im Jahr 1808 errichtet. Die ehemaligen 6 Stadttore wurden um 1834 - 1840 abgebrochen. Erhalten sind die Schmucksteine des alten Kohltores, die sich heute nahe der Stadtmauer in der Hohenlohestraße befinden und Rondelle in der Gothaer-, Garten- und Zimmerstraße. Reste der Grabanlage befinden sich hinter dem Schloss.

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Stadtverwaltung Ohrdruf

Marktplatz 1
99885 Ohrdruf

Telefon: +49 (0) 3624 330210
Fax: +49 (0) 3624 313624

Ortsinformationen

Anreise

Information zu Öffnungen

Da die Regelungen zur Coronavirus-Eindämmung gelockert werden, öffnen nach und nach kulturelle Einrichtungen und andere Institutionen. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch beim jeweiligen Betreiber, z.B. auf der Website, ob und wie der Besuch vor Ort möglich ist.