Seite empfehlen:

Hennebergisches Museum Kloster Veßra

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt jetzt bestellen

Das ehemalige Prämonstratenserkloster Veßra wurde um 1131 von Graf Gotebold von Henneberg gegründet und zählte in der damaligen Zeit zur bedeutendsten klerikalen Einrichtung im Henneberger Land. Bis 1573 war es das Hauskloster der Grafen von Henneberg, wurde im Zuge der hennebergischen Reformation säkularisiert und geriet zunächst unter landesherrliche, später staatliche Domäne. Von nun an diente es seinen neuen Herren als Gestüt, wobei die Klosterkirche lange Zeit als Scheune benutzt wurde.

Seit 1975 befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Klosters auf rund 6 ha Fläche ein Freilichtmuseum mit Ausstellungen zum ehemaligen Prämonstratenserkloster Veßra und zur Geschichte des Henneberger Landes. Von der damaligen Anlage sind heute noch große Teile der Schutzmauer, die Ruine der Klosterkirche, Teile des Torturms sowie der Torkirche und der Klausur mit einem Kreuzgangrest erhalten. Im westlichen Teil der Klosteranlage erfährt man bei einem Rundgang durch das Freilichtmuseum viel Interessantes über die Wohn- und Arbeitsweise vergangener Generationen. In der Schmiede aus dem Ende des 19. Jh. wird die schweißtreibende Arbeit eines Schmieds in der damaligen Zeit dokumentiert. Gärtnerische Anlagen und Teiche vermitteln einen anschaulichen Eindruck der mittelalterlichen klösterlichen Gartenkultur. Die ehemalige Klostermühle beherbergt heute eine Dauerausstellung, in der man einen guten Eindruck davon bekommt, wie die Mühle damals funktionierte.

Spielscheune und Traktorparcours
Für die jüngsten Museumsbesucher wird der Aufenthalt in der neuen Spielscheune zu einem besonderen Vergnügen werden. Ein ganzes Gebäude steht ihnen zur Verfügung. Dort dürfen sie ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen und nach Herzenslust schaukeln, rutschen, klettern oder mit großen Bausteinen spielen. Zudem können sie auf dem naheliegenden Traktorparcours den Traktoristen nacheifern und auf Spielzeugtraktoren um Strohhindernisse fahren.

Öffnungszeiten

Montag: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Dienstag: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sonntag: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mai bis September | 09:00 - 18:00 Uhr (Montags geöffnet)

Oktober bis April | 10:00 - 17:00 Uhr (Montags geschlossen)

Detailinformationen

  • Kultur/Geschichte
  • Volkskunde

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Café
  • Sprache: deutsch
  • Bus-Parkplätze: 4

Barrierefreiheit

Informationen für Gäste mit Gehbehinderung Informationen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen Bequem unterwegs für alle Generationen

Kommentare

Lage

Kontakt

Hennebergische Museum Kloster Veßra

Anger
98660 Kloster Veßra

Telefon: +49 (0) 36873 69030
Fax: +49 (0) 36873 69049

Ortsinformationen

Anreise