Seite empfehlen:

Heinrich-Heine-Park

Der Heinrich Heine Park zieht sich als breiter Grünstreifen zwischen Stadtmauer und leine an der Altstadt entlang. Das 1929 errichtete Kneippbad wurde 1991-1993 zu einem modernen Kurmittelhaus umgebaut. Etwa einhundert Meter vom Kurmittelhaus entfernt mündet die Geislede in die Leine nachdem sie an der Scheuche 7 m in einem bemerkenswerten Wasserfall in die Tiefe stürzt. Weitere Sehenswürdigkeiten: Völkerschlachtdenkmal - eine neugotische Sandsteinpyramide - von 1815, Musikpavillon, Herzteich mit Enten und Fontäne, Wassertreppe, Lesehäuschen, Wassertretbecken sowie Solebrunnen runden den Park ab.

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch

Barrierefreiheit

Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Informationen für Gäste mit Gehbehinderung Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen Bequem unterwegs für alle Generationen

Kommentare

Lage

Kontakt

Heinrich-Heine-Park

37308 Heilbad Heiligenstadt

Telefon: +49 (0) 3606 677141
Fax: +49 (0) 3606 677140

Ortsinformationen

Anreise

Unterkünfte in der Nähe