Seite empfehlen:

Heinrich-Heine-Park

Der Heinrich Heine Park zieht sich als breiter Grünstreifen zwischen Stadtmauer und leine an der Altstadt entlang. Das 1929 errichtete Kneippbad wurde 1991-1993 zu einem modernen Kurmittelhaus umgebaut. Etwa einhundert Meter vom Kurmittelhaus entfernt mündet die Geislede in die Leine nachdem sie an der Scheuche 7 m in einem bemerkenswerten Wasserfall in die Tiefe stürzt. Weitere Sehenswürdigkeiten: Völkerschlachtdenkmal - eine neugotische Sandsteinpyramide - von 1815, Musikpavillon, Herzteich mit Enten und Fontäne, Wassertreppe, Lesehäuschen, Wassertretbecken sowie Solebrunnen runden den Park ab.

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch

Barrierefreiheit

Informationen für Gäste mit Gehbehinderung Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen Bequem unterwegs für alle Generationen

Kommentare

Lage

Kontakt

Heinrich-Heine-Park

37308 Heilbad Heiligenstadt

Telefon: +49 (0) 3606 677141
Fax: +49 (0) 3606 677140

Ortsinformationen

Anreise

Unterkünfte in der Nähe