Seite empfehlen:

Hausbrücke Camburg

Bereits 709 verkaufte die Mühle Grundstücke auf der Insel zwischen der Saale und der Lache (Mühlengraben). Als Zugang zur Insel entstand die Hausbrücke, die durch ihre verschließbaren Tore den freien Zugang zur Insel verhinderte. So wollten die Grundstücksbesitzer ihre landwirtschaftlichen Flächen vor Diebstahl schützen. 1968 wurde die Lache verfüllt, so dass die Brücke auf dem Trockenen stand. Seit der Wiederinbetriebnahme der Mühle als Wasserkraftwerk 1995 fließt wieder Wasser durch die Lache und die Hausbrücke verbindet die Insel mit dem Saaleufer.

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Stadt Camburg

Rathausstr. 1
07774 Camburg

Telefon: +49 (0) 36421 7100

Ortsinformationen

Anreise