Seite empfehlen:

Haus Zuckerkandl

Bauhaus-Gründer und Architekt Walter Gropius errichtete sechs Privathäuser in Deutschland, darunter das Haus Zuckerkandl in Jena.

Die Villa wurde von 1927 bis 1929 für Therese Zuckerkandl entworfen und erbaut. Deren Enkelin wohnte hier noch bis in die späten 1990er Jahre. Strenge Geometrie bestimmt den Baukörper. Das Gesamtanwesen sowie viele Teile der Inneneinrichtung sind original erhalten: Die „Reformküche“ von Gropius, Deckenleuchten, Linoleumfußboden und Fliesenböden lassen nicht erkennen, dass sie bereits mehr als 80 Jahre alt sind.

Das heute als privates Mehrfamilien-Wohnhaus genutzte Gebäude galt mit seiner Anpassung an die topografische Lage, die Raumanforderungen für drei Generationen und den damals bereits vorhandenen Möbeln als "das maßgeschneiderte Haus".

Öffnungszeiten

Privates Wohnhaus.

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Weinbergstraße 4
07743 Jena

Ortsinformationen

Anreise