Seite empfehlen:

Haus Auerbach

Der Direktor des Bauhauses, Walter Gropius, baute 1924 sein erstes privates Wohnhaus in der Formensprache des Neuen Bauens für den Physiker und Kunstmäzen Dr. Felix Auerbach. Die elementare Geometrie, reine puristische Formen, wie einander durchdringende Quader, flache, teilweise begehbare Dächer, horizontale Fensterbänder und der vollverglaste Wintergarten ist hier beispielhaft vorgeführt. Neben der funktional begründeten Raumaufteilung spiegeln Details wie Wandschränke oder Metallfenster im Wintergarten die Modernität des Bauens wider. Das 1994-95 sorgsam sanierte Wohnhaus lässt sich architektur-historisch zwischen den Entwürfen des Versuchshauses Am Horn in Weimar und den Meisterhäusern in Dessau in Gropius' Werk einordnen.

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Haus Auerbach

Schaefferstraße 9
07743 Jena

Ortsinformationen

Anreise