Seite empfehlen:

Gudersleben

Der kleine Ort wurde bereits 927 erstmals urkundlich erwähnt. König Heinrich der I. übertrug diesen Besitz seiner Gemahling Mathilde. Der Ortsname "Gudersleben" bedeutet "Besitztum der Guda". Das Ortsbild wird von Fachwerkbauten und bäuerlichen Gehöften geprägt. Gudersleben besitzt eine trutzige kleine Dorfkirche, die unter Denkmalschutz steht. Das Harzvorgebirge umringt den Ort und ausgedehnte Wiesenflächen, die teilweise Trockenrasenflächen des Gipskarstes sind, kennzeichnen das Landschaftsbild und bringen eine erstaunliche botanische Vielfalt, mitunter sogar Kostbarkeiten, hervor. Naturschutzgebiete, wie der Igelsumpf oder die Hörniger Klippen bzw. das Landschaftsschutzgebiet Südharz, bieten jedem Wanderfreund interessante Ziele. Der Karstwanderweg durchzieht das Gebiet.

Wandern, Rad und Natur (1)

Kommentare

Lage

Kontakt

Fremdenverkehrsamt

Dr.-Kremser-Straße 38
99755 Ellrich

Telefon: +49 (0) 36332 260
Fax: +49 (0) 36332 2623

Anreise

Unterkünfte in der Nähe