Seite empfehlen:

Greizer Felsenkeller

Die Greizer Felsenkelleranlage, die durch Privatpersonen oder durch Kleinunternehmen vom 17. bis 18. Jahrhundert entstanden ist, befindet sich im unteren Teil des Greizer Schlossberges. Für den Bau der Keller wurden Bittbriefe an den Fürsten gestellt, der über Pachtverträge die Unterhöhlung des Schlossberges erlaubte. Die Keller wurden einzeln, jeder für sich, in unterschiedlicher Größe und Länge in den Berg getrieben. In diesen sind noch die einzelnen Meißelschläge gut zu erkennen und zeugen von der mühevollen Arbeit der Errichter. Insgesamt wurden 19 Bergkeller im Aufgangsbereich des Schlossberges geschaffen. Genutzt wurden diese zu Lagerzwecken von Lebensmitteln, Bier und Chemikalien. Die Nutzfläche der Keller beträgt ca. 900 m² mit einem Nutzungsvolumen von ca. 2000 m³.

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Tourist-Information Greiz

Burgplatz 12, Unteres Schloss
07973 Greiz

Ortsinformationen

Anreise