Seite empfehlen:

GlockenStadtMuseum

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt jetzt bestellen

Aufgrund seiner über 250-jährigen Tradition im Glockengießen ist Apolda auch als »Glockenstadt« bekannt. Die Geschichte dieses Handwerks können Besucher im Glockenmuseum in thematisch verschieden gegliederten Räumen erfahren. Die Glocken, an welchen ein Klöppel befestigt ist, dürfen während des Rundgangs  angeschlagen werden. Der zweiten großen Tradition Apoldas, der Strick- und Wirkwarenherstellung, widmet sich ein anderer Bereich des Museums. Eine Vielzahl von Maschinen, Mustern und Kleidungsstücken dokumentieren Höhen und Tiefen dieses Industriezweigs im Laufe der Geschichte. Sonderausstellungen zu unterschiedlichen Themen ergänzen das Angebot an die Besucher.

Öffnungszeiten

Dienstag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

abweichend
31. Dezember: 10 bis 14 Uhr

geschlossen
Ostermontag 
24. Dezember und 1. Januar

Detailinformationen

  • Wirk- und Strickmaschinen, Glocken aller Art

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch
  • Bus-Parkplätze: 1

Kommentare

Lage

Kontakt

GlockenStadtMuseum

Bahnhofstraße 41
99510 Apolda

Telefon: +49 (0) 3644 5152570
Fax: +49 (0) 3644 5152575

Ortsinformationen

Anreise