Seite empfehlen:

Gelbe Route Nationalpark Hainich

Höhe und Position

Die Gelbe Route führt von Creuzburg nach Bad Langensalza direkt durch den Nationalpark Hainich und führt meist über wenig befahrene Nebenstraßen und Landwirtschaftswege.

In Creuzburg, an der historischen Werrabrücke auf der Seite der Liboriuskapelle beginnt der Radweg und schließt sich so direkt an den Werratal-Radweg an. Eine wenig befahrene Nebenstraße führt bis nach Uetteroda. Weiter geht es über wenig befahrene Land- und Nebenstraßen bis Bischofroda mit seinem schönen Ortskern und dem Schloss. Von Bischofroda führt eine Nebenstraße mit einer leichten Steigung nach Berka vor dem Hainich.
Innerhalb des Nationalparks ist die gelbe Route mit einer anderen Beschilderung gekennzeichnet. Durch das „Lange Tal“ geht es weiter in Richtung Craula. Am Wegrand kann man zahlreiche Pflanzen entdecken, darunter einige Orchideenarten. Gut lässt sich auch die jahreszeitliche Abfolge der Arten beobachten, vom Märzenbecher über den Bärlauch bis hin zum Blauroten Steinsamen.

Schließlich erreicht man nach einer sanften Steigung den Wanderparkplatz „Craulaer Kreuz“. Dort erhält man  Informationen zum Nationalpark und zum Flurdenkmal Craulaer Kreuz. Hier trifft man auf die Rote Route, die aus Richtung Mühlhausen kommt. Man befindet sich jetzt fast am höchsten Punkt des Nationalparks Hainich und kann dessen höchste Erhebung, den Alten Berg (493 m), und den Wacholderhög sehen. Am Wanderparkplatz verlässt die Gelbe Route den Nationalpark.

Über einen befestigten Feldweg kommt man nach Craula und weiter zum Wanderparkplatz Thiemsburg. Im  UNESCO Weltnaturerbe Nationalpark Hainich kann man dem Urwald aufs Dach steigen und auf einer Länge von ca. 530 m die Baumwipfel erforschen. Skulpturen, Hängebrücke, Kletterelemte und eine atemberaubende Aussicht von der Aussichtsplattform in 40 m Höhe machen den Besuch zum unvergesslichen Erlebnis. Von der Thiemsburg aus geht es schließlich über Landwirtschaftswege und Nebenstraßen direkt nach Bad Langensalza.

Die Endpunkte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die Fahrrad-Mitnahme ist dabei sowohl in den Bussen als auch in der Bahn  möglich.

Kommentare

Routendaten

  • Gesamtlänge: 37 km
  • Länge in Thüringen: 37 km
  • Ausgangspunkt in Thüringen: Creuzburg
  • Endpunkt in Thüringen: Bad Langensalza
  • Höhenunterschied: 200 bis 475 m über NN
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Beschaffenheit des Weges: 13,7 km Asphalt, 2,3 km Pflasterstraße, 10,7 km Schotter, 10,3 km Wald-Wiesenweg

Radroutenplaner

Den detaillierten Streckenverlauf können Sie hier einsehen: zur Route

Hotel-Tipp

Hotel-Tipp

Unsere Empfehlung für Ihre Übernachtung direkt an der Radroute. Alpha Hotel "Hermann von Salza" - Bad Langensalza ***

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu diesem und anderen Radwegen im Hainich und zum Nationalpark finden Sie hier: www.kultur-liebt-natur.de