Seite empfehlen:

Funkenburg Westgreußen

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt jetzt bestellen

Auf einem markanten Bergsporn über dem wildromantischen Helbetal lädt die Rekonstruktion einer germanischen Siedlung aus der Zeit vom 2. Jh. v. Chr. bis zum frühen 1. Jh. n. Chr. zu einer Reise in die Eisenzeit. Einige der 50 Hütten und 500 Gruben sowie Wälle, Palisaden und Gräben der damaligen Wehrsiedlung wurden rekonstruiert, die Wohn- und Arbeitshäuser mit ihren Öfen und Arbeitsgeräten dienen heute als Freilichtmuseum, in dem sich die eisenzeitliche Alltagskultur anschaulich nachempfinden lässt. In Aktivprogrammen bekommt man die Gelegenheit zur Specksteinbearbeitung, zum Backen, Fischernetzeknüpfen oder Bogenschießen.

Öffnungszeiten

Montag: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Dienstag: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr

Im Winterhalbjahr (1. November bis 31. März) nur bis 15 Uhr geöffnet

April-Okt. zusätzlich Sa/So/Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet, Sonderöffnungszeiten nach Vereinbarung

Detailinformationen

  • Kultur/Geschichte
  • Volkskunde
  • Schul-Projekt-Wochen
  • Museumspädagogische Programme: Backen, Töpfern, Wollbearbeitung, Bogenschießen, Fischernetze knüpfen, Spezialitäten aus dem Lehmofen oder vom offenen Feuer auf Voranmeldung, 16./17.08. Funkenburgfest

Service

  • Führung ohne Anmeldung
  • Imbiss
  • Sprache: deutsch
  • Bus-Parkplätze: 5
  • PKW-Parkplätze: 30

Kommentare

Lage

Kontakt

Funkenburg

Rohnstedterstraße
99718 Westgreußen

Telefon: +49 (0) 3636 704616
Fax: +49 (0) 3636 704616

Ortsinformationen

Anreise