Seite empfehlen:

Rennsteig Etappe 6: Limbach - Steinbach

Die sechste Etappe führt auf einer Strecke von 30 Kilometern von Limbach nach Steinbach am Wald. Auf dem leichten Streckenabschnitt müssen rund 476 Höhenmeter überwunden werden. Ab Kilometer 13 ist die Strecke leicht abschüssig. Bei Spechtsbrunn passieren Wanderer zunächst den Lutherweg und etwas später die Thüringisch-Bayerische Landesgrenze. Vor der Wiedervereinigung war dieses Gebiet an der innerdeutschen Grenze Sperrzone und schwer zugänglich. Umso dichter sind heute die Wälder entlang des Weges und man findet Ruhe und Erholung. Steinbach am Wald, staatlich anerkannter Erholungsort und Ziel der Etappe, gehört zum oberfränkischen Landkreis Kronach und liegt auf einer Höhe von ca. 625m.

Weitere Ausflugstipps auf dem Weg:

Handwerk mit Tradition

Im kleinen Ort Lauscha betreibt Rita Worm die Farbglashütte Lauscha. Die gebürtige Sächsin, von Beruf Barkeeperin und Hotelier, die jahrzehntelang in Berlin gelebt hatte, suchte mit ihrem Mann zunächst nach einem zweiten Hotelobjekt. Kurzerhand entschloss sie sich jedoch für die Glasmacherkunst. Die 1853 gegründete Farbglashütte ist der einzige Betrieb, in dem noch heute das Glas per Hand gezogen wird. Hergestellt wird es – wie eh und je – aus Pottasche, Soda, Sand und Mineralien.

Der Ort, an dem die Zutaten zusammengemischt werden, heißt passenderweise „Hexenkeller“. Über Nacht wird das Glas zubereitet, am nächsten Tag weiterverarbeitet. Die Glasmacher fertigen daraus bunte Kugeln, Stäbe oder auch Thüringer Waldglas. Täglich kommen Rennsteigwanderer bei Rita Worm vorbei. Um sich zu stärken und zu staunen. Der Eintritt in die Hütte ist kostenfrei, für die Führung durch die Produktion wird eine Gebühr erhoben. Rita Worms Mission ist einfach: Sie möchte, dass Traditionen nicht verloren gehen, sondern für die Nachwelt erhalten bleiben.

Unser Tipp - Farbglashütte Lauscha

Unser Tipp - Farbglashütte Lauscha

In der Glashütte kann man beim traditionellen Glasziehen zugucken. Wer gern selbst einmal aktiv werden möchte, kann sich im Anschluss im Glasblasen versuchen. Beeindruckend ist auch die riesige Weihnachtswelt im Untergeschoss, die sich das ganze Jahr über besonderer Beliebtheit erfreut. Thüringer Küche gibt’s im haus- eigenen Restaurant. Alle Informationen auf der Website

mehr

Kommentare

ThüringenCard

ThüringenCard

Ob Baumkronenpfad, Toskana Therme oder Wartburg - mit der ThüringenCard genießen Sie freien Eintritt zu über 200 Ausflugszielen. mehr