Seite empfehlen:

Rennsteig Etappe 5: Neustadt am Rennsteig - Limbach

Die fünfte Etappe führt auf einer Strecke von 21,2 Kilometern von Neustadt am Rennsteig nach Limbach. Die 418 Höhenmeter meistern auch Anfänger mühelos. Etwa auf halber Strecke liegt der bedeutende Kurort Masserberg mit Kliniken und Rehabilitationszentrum. Im örtlichen Badehaus kann man wunderbar entspannen und Kraft tanken. Über den 841 Meter hohen Eselsberg, von dessen Aussichtsturm man bei gutem Wetter bis zur Rhön blicken kann, geht es weiter nach Friedrichshöhe - der ehemals kleinsten selbstständigen Gemeinde der DDR. Heute gehört der Ort zu Sachsenbrunn und bietet Erholungssuchenden absolute Ruhe und gepflegte Natur.

Im Informationszentrum des Naturparkes Thüringer Wald wird Besuchern die Naturparkidee näher gebracht. Nördlich von Friedrichshöhe bei Goldisthal befindet sich Deutschlands größtes Pumpspeicherwerk. Energiewirtschaftlich Interessierte können sich hier zur Pumpspeicher-Technik informieren. Alternativ kann man das bewaldete Umfeld aber auch zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Das Ziel der Etappe bei Rennsteigkilometer 110 ist Limbach.   

Der Heu-Heinrich in Scheibe-Alsbach

In Scheibe-Alsbach, einem Nachbarort von Limbach, hat sich Jungunternehmer Heinrich Meusel alias „Heu-Heinrich“ ein kleines Heu-Imperium aufgebaut. Der Unternehmer hat sich auf die Herstellung von Bio-Futter für Nagetiere spezialisiert. Dafür mähen er und seine fünf Angestellten zwischen Ende Juni und Ende August rund 65 Hektar Bergwiesen. Meusels Credo: „Aus reiner Natur etwas Besonderes machen!“ Verschiedene erlesene Heilkräuter sind Bestandteil der feinen Heu-Mischung. Die Produktion kommt komplett ohne Dünger aus.

Um die Artenvielfalt zu bewahren, achtet Heinrich Meusel genau darauf, welche Pflanzen noch in voller Blüte stehen und welche längst verwelkt sind. Der Jungunternehmer setzt auf Qualität und auf Regionalität. Bärwurz, Johanniskraut, Schafgarbe und Arnika sind Bestandteile seines würzig duftenden Heus. Die gleichnamige Pension seiner Eltern liegt nur wenige Kilometer entfernt in Friedrichshöhe. Auch hier kommt das Heu zum Einsatz, als Heubett im Heubad. Das Wertvollste des Heus – die Blumen – werden übrigens ausgesiebt und als Kräuterheubad vertrieben. Die „Teebeutel für die Wanne“ wirken anregend, entspannend und sind wohltuend für Körper und Seele. Ganz natürlich. Und so extravagant, dass selbst die Königin von Marokko schon einen der begehrten Teebeutel bestellt hat.

 

 

Übernachten in Limbach

Übernachten in Limbach

Limbach liegt direkt am Rennsteig und ist für Wanderer das perfekte Ziel, um Ruhe und Entspannung zu finden. So zum Beispiel in den gemütlichen Ferienwohnungen im Haus Rennsteigrose.

mehr
Unser Tipp - Pension Arnika

Unser Tipp - Pension Arnika

In Heinrich Meusels Heuhalle in Scheibe-Alsbach sind auch spontane Besucher gern gesehen. Jedes Jahr im Winter öffnet Meusel für die Gäste der elterlichen Pension Arnika und für vorbeiziehende Rennsteigwanderer auf dem Grundstück der Pension in Friedrichshöhe seine Skihütte, in der er Kesselgulasch und heißen Glühwein serviert. Weitere Informationen auf den Websites www.pension-arnika.de und beim Heu-Heinrich direkt:

mehr

Kommentare

ThüringenCard

ThüringenCard

Ob Baumkronenpfad, Toskana Therme oder Wartburg - mit der ThüringenCard genießen Sie freien Eintritt zu über 200 Ausflugszielen. mehr