Seite empfehlen:

Rennsteig Etappe 1: Hörschel - Ruhla

Los geht’s in Hörschel bei Eisenach. Von dort bis nach Ruhla, dem Ziel der ersten Etappe, sind es 19 Kilometer. Die mittelschwere Wanderstrecke, auf der rund 718 Höhenmeter überwunden werden müssen, können auch ungeübte Wanderer gut meistern. Empfehlenswerter Übernachtungsort für den ersten Abschnitt unserer Rennsteigwanderung ist Eisenach. Frisch und munter können Sie von hier aus zu Ihrer Wanderung über den Rennsteig aufbrechen. Am Ende der Etappe belohnt Sie der Ort Ruhla mit weiteren touristischen Sehenswürdigkeiten, wie z. B. der einzigartige Miniaturenpark "mini-a-thür" oder das Ruhlaer Tabakpfeifenmuseum. Die freundlichen Ruhlaer Gastgeber bieten vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten, ob modernes Ferienhaus, traditionelles Gasthaus oder 4 Sterne Hotel.

Weitere Informationen zu Eisenach, Hörschel und Ruhla finden Sie hier:

Naturpark Thüringer Wald

In der Drachenschlucht bei Eisenach ist der Thüringer Wald wohl am romantischsten. Während die Felsen von links und rechts dichter rücken und das Tageslicht schwindet, führt der Wanderführer Peter Arends die Gäste ganz individuell durch die beeindruckende Schlucht.

Wanderungen durch die Drachenschlucht

In Eisenach treffen wir Peter Arends, der in der Altstadt direkt an der alten Stadtmauer den „Gasthof am Storchenturm“ samt Wanderpension betreibt. Der Mann mit der Schiebermütze ist gebürtiger Thüringer. Er hat nicht nur eine Herberge mit Gaststätte, sondern bietet Besuchern auch individuelle Wanderungen an.

Peter Arends hat Forstwirtschaft studiert, kennt daher den Thüringer Wald ganz genau. Und nicht nur das. Er kann auch die Unterschiede zwischen Englischen und Französischen Gärten erklären und seine Gäste mit kleinen Anekdoten aus dem Thüringer Wald unterhalten. Den „Gasthof am Storchenturm“ betreibt Peter Arends seit 1997. Im gemütlichen Biergarten können bis zu 120 Menschen sitzen, serviert wird typische Thüringer Küche. Für die Zubereitung der frischen Speisen benötigt das Team selbstverständlich etwas Zeit.

Zeit, die der Gast zum Beispiel im ehemaligen Kerkerturm gleich neben der Gaststätte bei einer einmaligen Show überbrücken kann. Auch hier mischt natürlich Peter Arends mit – als Kerkermeister in seinem Zwei-Mann-Kerkertheater. Sobald es dunkel wird, geht das Spektakel los. Ein Stück dauert rund 45 Minuten. Worte und Verse von Poeten des Mittelalters und der Renaissance, die selbst einst im Kerker saßen, wie Shakespeare, Cervantes oder Villon, lassen Peter Arends und sein Schauspielkollege Mathias Herzer hier wieder aufleben.

Ihre Unterkunft im Etappenort Ruhla

Ihre Unterkunft im Etappenort Ruhla

Finden Sie Ihre Unterkunft im Etappenort Ruhla. Von der modern angelegten Ferienhaus-Siedlung, z. B. dem Ferienhaus Lichtung, bis zum 4-Sterne Hotel "Thalfried" findet jedes Wanderherz seine Unterkunft.

mehr
Unser Tipp - Gasthof am Storchenturm

Unser Tipp - Gasthof am Storchenturm

Wer kurze Wege schätzt, bucht ein Zimmer in der Herberge und kann nach dem Theater noch einen letzten Drink im Biergarten des Storchenturms einnehmen. Für kleine Gruppen gibt es beispielsweise das Schneewittchenzimmer. Preise und Verfügbarkeit der Zimmer sowie Anfragen zu den von Peter Arends geführten individuellen Wanderungen finden Sie hier.

mehr

Kommentare

ThüringenCard

ThüringenCard

Ob Baumkronenpfad, Toskana Therme oder Wartburg - mit der ThüringenCard genießen Sie freien Eintritt zu über 200 Ausflugszielen. mehr

Zur Etappe auf dem Rennsteig

Erhalten Sie hier mehr Informationen zur Etappe auf dem Rennsteig von Hörschel nach Ascherbrück. Mehr Informationen