Seite empfehlen:

Erinnerungsort Topf & Söhne

Die Ofenbauer von Auschwitz - In den Krematorien für den Völkermord an den europäischen Juden errichteten Ingenieure von J. A. Topf & Söhne die Verbrennungsöfen und die Lüftungstechnik für die Gaskammern. Am 27. Januar 2011 wurde dieser Erinnerungsort auf dem ehemaligen Firmengelände eröffnet, genau 66 Jahre nachdem Auschwitz durch die sowjetischen Truppen befreit wurde. Damit bekennt sich die Landeshauptstadt Erfurt zu ihrer Verantwortung gegenüber der Geschichte und sichert einen historischen Lernort.

Öffnungszeiten

Dienstag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Detailinformationen

  • Themen und berufsspezifische Angebote (Arbeit und Verantwortung, das Unternehmen in der Stadt, Technik und Vernichtung, das Unternehmen im Krieg, Todesfabrik Auschwitz, Umgang mit der Schuld, Opposition und Mittäterschaft, der Ort und seine Geschichte etc., Jüdische Nachbarn); Förderung eines reflektierten Geschichtsbewusstseins

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch, englisch

Barrierefreiheit

Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Informationen für Gäste mit Gehbehinderung Informationen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen Bequem unterwegs für alle Generationen

Kommentare

Lage

Kontakt

Erinnerungsort Topf & Söhne - Die Ofenbauer von Auschwitz

Sorbenweg 7
99099 Erfurt

Telefon: +49 (0) 361 6551681

Ansprechpartner(in): Fr. Dr. Annegret Schüle

Ortsinformationen

Anreise