Seite empfehlen:

Dingelstädt

Dingelstädt liegt in der Talmulde der oberen Unstrut, umgeben von allmählich ansteigenden Höhen. Der Name deutet auf eine altgermanische "Thingstätte" hin. Das älteste Gebäude der Stadt ist die "Große Mühle" mit einem Steinportal aus dem Jahre 1591. Das Stadtbild wird geprägt durch die Pfarrkirche "St.Gertrudis" und dem monumentalen Neobarockbau des heutigen St.Josef-Gymnasiums. Weitere sehenswerte Gebäude sind das im niedersächsischen Fachwerkstil erbaute Rathaus und das ehemalige Franziskanerkloster und heutige Familienbildungsstätte auf dem Kerbschen Berg. Mit über 300 Handwerksbetrieben und eigener gut ausgebauten Infrastruktur zählt Dingelstädt mit seinen 5000 Einwohnern zu einer aufstrebenden mittelständischen Kleinstadt.

Wandern, Rad und Natur (1)

Sport und Wellness (1)

Kommentare

Lage

Kontakt

Stadtverwaltung Dingelstädt

Geschwister-Scholl-Straße 28
37351 Dingelstädt

Telefon: 036075 / 34 - 0
Fax: 036075 / 6 27 77

Anreise