Seite empfehlen:

Deutsches Versicherungsmuseum E.W. Arnoldi

Gotha war eine Wiege des modernen Versicherungswesens. Das deutsche Versicherungsmuseum erinnert mit historischen Dokumenten, Fotos und Versicherungsplaketten daran - vor allem aber wird Ernst Wilhelm Arnoldi geehrt. Der Gothaer professionalisierte das Versicherungswesen im 18. und 19. Jahrhundert, machte Statistiken, Mathematik und medizinische Untersuchungen zum Standard. Außerdem führte Arnoldi ein, dass die Versicherten selbst an den Gewinnen beteiligt werden.

Die Ausstellung ist in sehr sehenswerten historischen Sitzungsräumen und im Foyer des Thüringer Finanzgerichts untergebracht. Das prächtige Gebäude war einst Sitz der Gothaer Lebensversicherungsbank. Das Museum kann auch im Rahmen von Stadtführungen außerhalb der Öffnungszeiten besucht werden.

Die Tourist-Information Gotha/ Gothaer steht Ihnen ebenfalls unter 03621/ 510 450 oder per Mail mit tourist-info@kultourstadt.de gern für Auskünfte zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Individuelle Termine können nach Absprache vereinbart werden.

Detailinformationen

  • Kultur/Geschichte
  • Geschichte des Versicherungswesens

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Deutsches Versicherungsmuseum E. W. Arnodi

Bahnhofstraße 3 a
99867 Gotha

Telefon: +49 (0) 3621 510 450
Telefon: +49 (0) 171 3522937

Ortsinformationen

Anreise

Unterkünfte in der Nähe