Seite empfehlen:

Deutsches Schiefermuseum

"Steinacher Griffel sind die besten!" So stand es auf den Schachteln, in denen rund 30 Mrd. dieser schlanken Schreibwerkzeuge, gefertigt aus dem heimischen Griffelschiefer, in alle Welt verschickt wurden. Die schiefergedeckten Häuser geben auch heute noch der Landschaft das besondere Gepräge. Um die 400jährige Geschichte der Griffelproduktion wachzuhalten, wurde das Deutsche Schiefermuseum gschaffen, das in seiner Art wohl einmalig ist. Neben der umfassenden Darstelleung der Geschichte der Griffelindustrie beinhaltet das Museum außerdem die Schiefertafelherstellung, das Dachdeckerhandwerk, die Herstellung des Dachschiefers und der Wasserabziehsteine (Wetzsteine), die Verarbeitung und künstlerische Anwendung des Schiefers, die deutschen Schieferlagerstätten, die Schiefermalerei, die Geologie der Region und Wissenswertes über den Steinacher Lehrer, Geologen und Heimatforscher Max Volk.

Öffnungszeiten

Dienstag: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Sonntag, Montag und Feiertage (auch am 24. und 31.12) geschlossen

Sonderöffnungszeiten und Führungen für Gruppen ab 10 Personen auf Anfrage möglich.

Detailinformationen

  • Kultur/Geschichte
  • Naturkunde
  • Technik

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch
  • Bus-Parkplätze: 4
  • PKW-Parkplätze: 10
  • familien- und kindergerecht

Kommentare

Lage

Kontakt

Deutsches Schiefermuseum

Dr.-Max-Volk-Str. 21
96523 Steinach

Telefon: +49 (0) 36762 33212
Fax: +49 (0) 36762 34814

Ortsinformationen

Anreise

Information zu Öffnungen

Da die Regelungen zur Coronavirus-Eindämmung gelockert werden, öffnen nach und nach kulturelle Einrichtungen und andere Institutionen. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch beim jeweiligen Betreiber, z.B. auf der Website, ob und wie der Besuch vor Ort möglich ist.