Seite empfehlen:

Cafe-Restaurant Orangerie

Sie ist ein letzter Rest des ehemaligen Schlosskomplexes, von der aus über 300 Jahre lang die Familie von Seckendorff die Geschichte der Stadt Meuselwitz mit prägte. Erbaut wurde sie in den Jahren 1724 bis 1727, im Rahmen einer Erweiterung des Seckendorffschen Schlosses nach Entwürfen des kursächsischen Landesbaumeisters David Schatz, vermutlich durch den Ratsbaumeiser Georg Hellbrunn. Man sagt dem spätgotischen Bauwerk nach, dass es als Vorlage für das 1745 erbaute Schloss Sanssoci gedient haben soll. Nach mehreren Restaurierungsphasen schien das Gebäude in den 80er Jahren dem Verfall preisgegeben zu sein. Nach erfolgter Notsicherung erfolgte in den Jahren 1991 - 1998 eine unfassende Sanierung des gesamten Bauwerkes. Seit dem Sommer 1998 steht die Orangrie mit einem attraktiven Cafe/Restaurant und einem Festsaal für kulturell-literarische, sowie andere Veranstaltungen den Besuchern offen.

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Restaurant
  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Cafe-Restaurant Orangerie

04610 Meuselwitz

Telefon: +49 (0) 3448 752673

Ortsinformationen

Anreise