Seite empfehlen:

Brehm-Gedenkstätte Renthendorf

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt jetzt bestellen

Alle Tierfreunde kennen es: „Brehms Tierleben“. Der Titel ist zum Synonym für verständliche, interessante und fesselnde  Tierliteratur geworden. Seinen Ursprung hat das Werk im thüringischen Renthendorf. Hier arbeitete der  „Vogelpastor“ Chr. Ludwig Brehm (1787–1864) über 50 Jahre lang als Gemeindepfarrer, hier wuchs durch seiner Hände Arbeit eine einzigartige wissenschaftliche Vogelsammlung auf ca. 9 000 Stück, hier wurde ein Grundstein für die wissenschaftliche Vogelkunde, die Ornithologie, gelegt. Und hier wurde als erstes Kind in des Pfarrers zweiter Ehe der später weltweit bekannte „Tiervater“ Alfred E. Brehm geboren. Leben und Werk der Brehms werden hier, im ehemaligen Wohnhaus, präsentiert.

Öffnungszeiten

Dienstag: 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag: 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: 11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Samstag: 11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sonntag: 11:00 Uhr - 16:00 Uhr

Zur Zeit wird die Gedenkstätte grundlegend renoviert und neu aufgebaut. Die Arbeiten werden vorraussichtlich 2018 abgeschlossen sein. Trotzdem kann die alte Ausstellung (in Teilen) im Pfarrhaus besichtigt werden.

generell am 24.-26.12., 31.12. und 01.01. geschlossen

Detailinformationen

  • Naturkunde

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Führung ohne Anmeldung
  • Sprache: deutsch
  • Bus-Parkplätze: 4

Kommentare

BauhausCard 2019

BauhausCard 2019

Erleben Sie Thüringen mit der BauhausCard: Erhalten Sie kostenfreien oder ermäßigten Eintritt in mehr als 70 touristische Attraktionen und zahlreiche Ausstellungen im Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019! mehr dazu

Lage

Kontakt

Brehm-Gedenkstätte Renthendorf

Dorfstraße 22
07646 Renthendorf

Telefon: +49 (0) 36426 22233

Ortsinformationen

Anreise