Seite empfehlen:

Bleilochtalsperre Saalburg

Geschichte

Die Bleilochtalsperre ist mit einer Uferlänge von 28 km und einer Wasserfläche von 920 ha die größte Talsperre Deutschlands. Grund für den damaligen Bau der Talsperre war der Schutz vor Hochwasserkatastrophen und aus energiewirtschaftlichem Interesse. Ihren besonderen Namen bekam die Talsperre aufgrund Ihrer Lage zwischen den Bleibergen und wurde in den Jahren von 1926 bis 1932 erbaut.

Urlaub an der Bleilochtalsperre

Die Bleilochtalsperre ist ein beliebtes Naherholungsgebiet, welches nicht nur von Freunden des Wassersports und des Wanderns, sondern auch von Campingurlaubern sehr gern besucht wird. Zahlreiche Fahrgastschiffe laden Sie zu einer Rundfahrt ein. Außerdem gibt es Wassersportmöglichkeiten, wie z.B.

  • Surfen
  • Segeln
  • Baden
  • Angeln
  • Wasserski

Veranstaltungen

Bekannt dürfte dem ein oder anderen die Talsperre aus dem seit 1997 stattfindenden SonneMondSterne Festival sein, welches mittlerweile bis zu 35.000 Besucher verzeichnen kann. Jedes Jahr am zweiten August-Wochenende feiert ein ausgelassenes Publikum eines der größten Open-Air-Festivals der elektronischen Tanzmusik am Ufer der Bleilochtalsperre bei Saalburg.

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Bürgerservice / Touristinformation

Markt 1
07929 Saalburg-Ebersdorf

Telefon: +49 (0) 36647 29080
Telefon: +49 (0) 36647 29064
Fax: +49 (0) 36647 29088

Ortsinformationen

Anreise