Seite empfehlen:

Birkenfelde

Markante Höhenzüge und malerische Fachwerkhäuser prägen den Ort Birkenfelde. Urkundlich wird Birkenfelde erstmalig im Jahre 1055 erwähnt. In diesem Jahr vermachte Erzbischof Luitpold von Mainz dem Stifte Nörthen in - Berchinafeld - 6 Hufen Landes. Eine Hufe ist mit ungefähr 30 Morgen umzurechnen. Diese 180 Morgen Land lassen es wahrscheinlich erscheinen, dass Birkenfelde zur Zeit Karls des Großen 768 - 814 entstanden sein könnte. Diese Vermutung wird auch durch die Tatsache erhärtet, das Birkenfelde als somit fränkische Siedlung seine Kirche auch dem fränkischen Edelmann, dem hl. Leonhard, weihte.

Wandern, Rad und Natur (1)

Kommentare

Lage

Kontakt

HVE Eichsfeld Touristik e.V.

Gülden Creutz, Rossmarkt 3
37339 Worbis

Telefon: +49 (0) 36074 621650
Fax: +49 (0) 36074 6216519

Anreise

Unterkünfte in der Nähe