Seite empfehlen:

Bergfried der Camburg

Die Camburg entstand im Zuge des Ausbaus der Saale als Grenzbefestigung gegen die Slawen. Seit dem 11. Jahrhundert lassen sich die Grafen von Camburg urkundlich nachweisen, obwohl es nie eine Grafschaft Camburg gab. Graf Wilhelm von Camburg und seine Frau Gepa sind 1250 als Stifterfiguren im Naumburger Dom verewigt worden. Während des Sächsischen Bruderkrieges (1446-1451) wurde die Camburg zerstört, nur der 37 Meter hohe Bergfried blieb erhalten. In ihm ist heute eine multimediale Zeitreise zu drei Sagen um die Camburg möglich.

Öffnungszeiten

April bis Oktober , täglich 10:00 - 17:00

November bis März , auf Anfrage

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Bergfried Camburg

Jenaer Straße 7
07774 Camburg

Telefon: +49 (0) 36421 7100

Ortsinformationen

Anreise