Seite empfehlen:

Bequem unterwegs für alle Generationen

Viba Nougat-Welt

Die Informationen zur Barrierefreiheit wurden am 16. März 2017 im Rahmen des Systems "Reisen für Alle" erhoben und sind geprüft.

Detailinformationen zu Treppen, Aufzügen / Treppenliften, Rampen, Automaten und speziellen Türen auf dem Weg zu einzelnen Bereichen finden Sie in der entsprechenden Kategorie.

Parkplatz

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Die Wegstrecke von 200 m zum Eingang bezieht sich auf den nahesten Parkplatz. Die Entfernung der anderen liegt bei ca. 300 m und 400 m.

Eingang

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Parkplatz zum Eingang

Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Eingangstür

Automatik-Tür am Haupteingang

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Lichte Breite des Durchgangs: 102 cm
  • Die Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder etc.) geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 1 cm.
  • Bedienelemente
    • Die Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.
  • Anmerkungen für den Gast: Haupttür ist Karussell-/ Rotationstür.

Schalter/Tresen/Kasse

Rezeption/ Information

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 110 cm hoch.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 110 cm hoch.

Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Verkauf von Eintrittskarten erfolgt hier. Kleiner Garderobenbereich rechts neben Rezeption: Größe ca. 6 x 2,85 m. Durchgang 240 cm breit. Höhe der Kleiderhaken 1,64 m (Unterkante) und 1,74 m (Oberkante/ Hutablage). Schließfächer in 3 Reihen (Höhen: 20 cm, 100 cm, 180 cm).

Kasse im Viba-Shop

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 102 cm hoch.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 102 cm hoch.

Es ist keine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Am Kassentresen befindet sich eine kleine, schräg in den Raum ragende Ablage-/ Stützfläche aus Glas (Höhe 70 cm).

Restaurant im Erdgeschoss

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg im Erdgeschoss

Tür (Version 2.0.) 3

    Speisekarte

    • Die Schrift der Speisekarte ist schnörkellos und visuell kontrastreich gestaltet.
    • Es ist keine Speisekarte in Großschrift vorhanden.
    • Es ist eine Speisekarte mit Bildern vorhanden.

    Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC Untergeschoss

    Anmerkungen für den Gast: Bei Bedarf werden Stühle und Tische verrückt.

    Raum

    Film-Vortragsraum

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg im Erdgeschoss

    Tür

    Tür zum Vortragsraum

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Lichte Breite des Durchgangs: 140 cm
    • Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
    • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
    • Höhe der Türschwelle: 0 cm.
    • Bedienelemente
      • Die Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.

    Größe des Raumes - Breite: 5 m.

    Größe des Raumes - Tiefe: 24 m.

    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Anmerkungen für den Gast: Einflügel-Tür zum Raum wird bei Vorführungen vom Personal geöffnet. Standardbestuhlung in 3 Stuhlreihen mit 60 (max. 85) Stühlen. Weitere Bestuhlungsvarianten möglich.

    Erlebnisfertigung "Pralinenwerkstatt"

    Zugang zum Raum über: Treppe Erdgeschoss bis Obergeschoss, Aufzug in alle Etagen

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Aufzug zu Pralinenwerkstatt und Ausstellung Obergeschoss

    Tür

    Tür zur Pralinenwerkstatt

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Lichte Breite des Durchgangs: 113 cm
    • Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
    • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Höhe der Türschwelle: 0 cm.
    • Bedienelemente
      • Die Bedienelemente sind visuell kontrastreich gestaltet.
    • Anmerkungen für den Gast: Die Tür wrd über einen Vorraum mit Schließfächern/ Garderobe erreicht zum Anziehen der Hygienekleidug (Breite: mehr als 5 m, Tiefe: 3 m). Tür vom Ausstellungsraum zum Vorraum wird durch Servicekraft geöffnet, lichte Breite 150 cm, zweiflügelige Schiebetür mit Milchglas. Kleinere Bewegungsfläche im Vorraum 300 cm breit, 200 cm tief.

    Größe des Raumes - Breite: 10 m.

    Größe des Raumes - Tiefe: 23 m.

    Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC Untergeschoss

    Anmerkungen für den Gast: Höhe Arbeitstische 92 cm, manche auf 81 cm unterfahrbar. Höhe Waschbecken 86 cm, auf mind. 30 cm unterfahrbar. Pralinenherstellung auch für Rollstuhlfahrer geeignet (nur keine Kinder im Rollstuhl), Tischanordnung wird dann angepasst, Unterstützung gewährleistet. Die Kurse sind auch gut für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen geeignet.

    Spielplatz

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Eingang Viba zum Spielplatz

    Anmerkungen für den Gast: 4 Spielgeräte stehen auf Gummi-Belag. Das Klettergerüst steht im Sand.

    Ausstellungsraum/weitläufiger Raum

    Ausstellung Obergeschoss

    Zugang zum Raum über: Treppe Erdgeschoss bis Obergeschoss, Aufzug in alle Etagen

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Aufzug zu Pralinenwerkstatt und Ausstellung Obergeschoss

    Drehkreuz mit alternativem Durchgang: Automatik-Tür

      • Die Exponate kontrastieren visuell mit der Umgebung.
      • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
        • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
      • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet.
      • Informationen der Exponatsbeschilderung sind visuell kontrastreich gestaltet.
      • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten. Informationen zu den Exponaten sind als fotorealistische Darstellung vorhanden.
      • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Filme Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Sonstige
      • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Hörstation / Infosäulen in Deutsch und Englisch, Höhe Bedienknopf: 87 cm, Höhe Bildschirm: 93 cm, per Tasten können Themen ausgewählt werden

      Antwort

      • Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.

      Anmerkungen für den Gast: Höhe Schaukästen 108 cm. Höhe Schauklappkasten 110 cm ohne Kontrast; Höhe Nougatbrunnen 85 cm, Bedienelement 96 cm; Höhe Infotheke zur Qualitätssicherung 100 cm, Infos im Sitzen schwer einsehbar; Schwelle zum Wissensquiz 5 cm, Sessel verrückbar; Fotostation ist bedingt für Rollstuhlnutzung geeignet (Kamerahöhe); Blick zur Schau-Confisserie (Pralinenherstellung) ist durch eine hohe und lange Glaswand möglich; Hörstation zu Beginn der Ausstellung; Filme werden im Showroom gezeigt;

      Viba-Shop im Erdgeschoss

      Zugang zum Raum über: Treppe ab Obergeschoss zum Erdgeschoss/ Shop, Aufzug in alle Etagen

      Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Parkplatz zum Eingang, Rundweg im Erdgeschoss

      Tür zum Ausstellungsraum

      Tür zum Viba-Shop

      • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
      • Lichte Breite des Durchgangs: 230 cm
      • Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
      • Höhe der Türschwelle: 0 cm.
      • Keine Bedienelemente (Türgriff/Schalter) vorhanden und durch die Nutzung durch Gäste vorgesehen.
      • Anmerkungen für den Gast: Baugleiche Türen am Eingang und Ausgang, lichte Breite 113 cm, kleinste Bewegungsfläche 195 cm Breite, 400 cm Tiefe. Beide Türen sind während der Öffnungszeiten ständig geöffnet.

      Kasse vorhanden: Kasse im Viba-Shop

      • Die Exponate kontrastieren visuell mit der Umgebung.
      • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
        • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
      • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet.
      • Informationen der Exponatsbeschilderung sind visuell kontrastreich gestaltet.
      • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Informationen zu den Exponaten sind als fotorealistische Darstellung vorhanden.

      Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC Untergeschoss

      Anmerkungen für den Gast: Die Shop-Tür steht immer öffen während der Verkaufszeiten. Exponate = Produkte und Waren liegen verkaufsfertig auf Tischen und in Regalen aus.

      Öffentliches WC Untergeschoss

      Die Toilette gehört zu: Restaurant im Erdgeschoss, Erlebnisfertigung "Pralinenwerkstatt", Viba-Shop im Erdgeschoss

      Zugang zum Sanitärraum über: Treppe Untergeschoss bis Erdgeschoss, Aufzug in alle Etagen

      Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg im Erdgeschoss, Weg ab Aufzug zu Pralinenwerkstatt und Ausstellung Obergeschoss

      Tür zum Behinderten-WC

      • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
      • Lichte Breite des Durchgangs: 107 cm
      • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
      • Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
      • Höhe der Türschwelle: 0 cm.
      • Bedienelemente
        • Die Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet.

      WC

      • Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
      • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.

      Liege

      • Es ist ein Wickeltisch (für Kleinkinder) vorhanden.

      Anmerkungen für den Gast: Klappbare Haltegriffe am Waschbecken. Automatischer Lichtschalter. Kleinere Menschen müssen von weiter hinten in den Spiegel gucken.

      Technische Hilfsmittel

      Es gibt keinen Alarm.

      Weg außen

      Weg vom Parkplatz zum Eingang

      Über den Weg sind zu erreichen: Eingang

      Länge des Weges: 200 m

      Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

      Maximale Längsneigung des Weges: 1 %

      Maximale Längsneigung über eine Strecke von 200 m.

      Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

      Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

      Weg vom Eingang Viba zum Spielplatz

      Über den Weg sind zu erreichen: Spielplatz

      Länge des Weges: 50 m

      Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

      Maximale Längsneigung des Weges: 2 %

      Maximale Längsneigung über eine Strecke von 20 m.

      Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

      Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

      Anmerkungen für den Gast: Eine Bank am Anfang des Weges.

      Schwelle/Stufe/Treppe

      Treppe Untergeschoss bis Erdgeschoss

      Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Öffentliches WC Untergeschoss, Rundweg im Erdgeschoss

      Vorhandene Schwellen/Stufen: 17

      Höhe der Schwelle/Stufe: 17 cm

      Die Treppe hat gerade Läufe.

      Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

      Die erste und letzte Stufe weist eine mit der waagerechten und senkrechten Stufenfläche visuell kontrastreiche Kante auf.

      Es besteht ein visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder abgängen.

      Die Treppe ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

      Alternative zur Schwelle / Stufe / Treppe: Aufzug in alle Etagen

      Anmerkungen für den Gast: Visueller und taktiler Kontrast zwischen Fußbodenbelag und Treppenauf-/abgang: unten ja, oben nein.

      Treppe Erdgeschoss bis Obergeschoss

      Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Erlebnisfertigung "Pralinenwerkstatt", Ausstellung Obergeschoss, Weg ab Aufzug zu Pralinenwerkstatt und Ausstellung Obergeschoss

      Vorhandene Schwellen/Stufen: 27

      Höhe der Schwelle/Stufe: 17 cm

      Die Treppe hat keine geraden Läufe.

      Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

      Die erste und letzte Stufe weist eine mit der waagerechten und senkrechten Stufenfläche visuell kontrastreiche Kante auf.

      Es besteht kein visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder abgängen.

      Die Treppe ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

      Alternative zur Schwelle / Stufe / Treppe: Aufzug in alle Etagen

      Anmerkungen für den Gast: Absatz mit 2 m Tiefe nach 11 Stufen

      Treppe ab Obergeschoss zum Erdgeschoss/ Shop

      Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Viba-Shop im Erdgeschoss, Rundweg im Erdgeschoss

      Vorhandene Schwellen/Stufen: 27

      Höhe der Schwelle/Stufe: 17 cm

      Die Treppe hat gerade Läufe.

      Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

      Die erste und letzte Stufe weist eine mit der waagerechten und senkrechten Stufenfläche visuell kontrastreiche Kante auf.

      Es besteht kein visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder abgängen.

      Die Treppe ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

      Alternative zur Schwelle / Stufe / Treppe: Aufzug in alle Etagen

      Anmerkungen für den Gast: Direktweg in den Shop über diese Treppe. Alternativ über Aufzug via Rundweg in den Shop.

      Aufzug in alle Etagen

      Über den Aufzug sind zu erreichen: Eingang, Restaurant im Erdgeschoss, Film-Vortragsraum, Erlebnisfertigung "Pralinenwerkstatt", Ausstellung Obergeschoss, Viba-Shop im Erdgeschoss, Öffentliches WC Untergeschoss, Rundweg im Erdgeschoss, Weg ab Aufzug zu Pralinenwerkstatt und Ausstellung Obergeschoss

      Alternative zum Aufzug: Treppe Untergeschoss bis Erdgeschoss, Treppe Erdgeschoss bis Obergeschoss, Treppe ab Obergeschoss zum Erdgeschoss/ Shop

      Flur/Weg/Gang innen

      Rundweg im Erdgeschoss

      Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Eingang, Rezeption/ Information, Kasse im Viba-Shop, Restaurant im Erdgeschoss, Film-Vortragsraum, Viba-Shop im Erdgeschoss

      Der Flur/Weg/Gang ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

      Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

      Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

      Das Ziel ist in Sichtweite

      Anmerkungen für den Gast: An der Rezeption auf der rechten Seite ist die Treppe bzw. der Aufzug in alle Etagen.

      Weg ab Aufzug zu Pralinenwerkstatt und Ausstellung Obergeschoss

      Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Erlebnisfertigung "Pralinenwerkstatt", Ausstellung Obergeschoss

      Der Flur / Weg / Durchgang führt über: Treppe Erdgeschoss bis Obergeschoss, Aufzug in alle Etagen

      Der Flur/Weg/Gang ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

      Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

      Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

      Das Ziel ist in Sichtweite

      Anmerkungen für den Gast: Der Eingang zur Ausstellung ist ein Drehkreuz, alternativ über Automatik-Tür für Rollstuhl und Kinderwagen mit Durchgangsbreite 120 cm. Am Ausgang der Ausstellung zum Shop über die Treppe. Zum Aufzug geht es zurück durch die Ausstellung bis Automatik-Tür.

      Führungen

      Es stehen für Menschen mit Gehbehinderung mobile oder feste Sitzgelegenheiten zur Verfügung, die während der Führung benutzt werden können.

      Die gesamte Route der Führung ist für Rollstuhlfahrer stufenlos befahrbar.

      Anmerkungen für den Gast: Führungen für gehörlose Menschen werden angeboten, diese müssen jedoch ihren eigenen Dolmetscher mitbringen! Führungsangebote werden beständig aktualisiert und erweitert. Bitte erfragen Sie den aktuellen Stand der Führungen, auch für sehbehinderte und blinde Menschen sowie für Menschen mit kognitiven Einschränkungen.

      Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

      Allgemeines

      • Kompletter Betrieb rauchfrei.

      Spezieller Ernährungsbedarf

      • Möglichkeit, Speisen dem Bedarf entsprechend individuell nach Menge zusammenzustellen.
      • Zwischenmahlzeiten auch außerhalb der vorgesehenen Essenszeiten.

      Kommentare