Seite empfehlen:

Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen

Theatermuseum Zauberwelt der Kulisse

Parkplatz

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Es gibt 3 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 385 cm.

Stellplatzlänge: 490 cm.

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 30 m.

Bushaltepunkt Linie

Es sind keine schriftlichen Haltestelleninformationen vorhanden.

Es sind keine akustischen Haltestelleninformationen vorhanden.

Die Haltestelle ist nicht bildhaft gekennzeichnet.

Die verschiedenen Verkehrslinien sind nicht farblich unterschiedlich gekennzeichnet.

Die verschiedenen Verkehrslinien sind nicht durch Symbole unterschiedlich gekennzeichnet.

Anmerkungen für den Gast: Keine Bordabsenkung an dieser Haltestelle.

Eingang

Name und Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.

Anmerkungen für den Gast: Vor der Tür ist ein Bodenblech (rutschfestes Alu) angebracht.

Kasse und Information

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar.

Park-Automat

Die Menüführung der wesentlichen Funktionen erfolgt nicht durch Sprachausgabe oder bildhaft.

Ausstellungsraum

Kasse vorhanden: Kasse und Information

  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Informationen zu den Exponaten sind als fotorealistische Darstellung vorhanden.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Filme

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC

Anmerkungen für den Gast: Dieser Raum verfügt über Sitzmöglichkeiten. Er ist der einzige Ausstellungsraum des Theatermuseums.

Öffentliches WC

Öffentliches WC

Die Toilette gehört zu: Ausstellungsraum

Anmerkungen für den Gast: Im Schloßhof in 150 m Wegentfernung befindet sich ein Behinderten-WC.

Behinderten-WC im Schloß

Anmerkungen für den Gast: Dieses WC in 150 m Entfernung ist nur über den Schloßhof erreichbar, bitte rechts entlang. Die Außentür und die folgende WC-Tür öffnen sich über einen Bewegungsmelder. Die WC-Tür ist von innen verschließbar.

Weg außen

Weg außen zum Eingang

Über den Weg sind zu erreichen: Bushaltepunkt Linie, Eingang

Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

Weg außen zum Behinderten-WC

Über den Weg sind zu erreichen: Eingang, Behinderten-WC im Schloß

Wegezeichen sind in sichtbarem Abstand.

Anmerkungen für den Gast: Der Weg über 150 m führt vom Eingang nach rechts in den Schloßhof. Dort ist auf der rechten Seite das Behinderten-WC.

Weg in der Ausstellung

Länge (Flur/Weg/Gang): 15 m

Das Ziel ist in Sichtweite

Führungen

Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

Die Führung für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung wird in leichter Sprache gehalten.

Die Inhalte (z.B. Exponate) der Führung für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung sind leicht verständlich oder werden leicht verständlich (z.B. bildhaft) erklärt.

Anmerkungen für den Gast: Im Ausstellungsraum wird das Theater in allen Formen und Darstellungsweisen präsentiert.

Kommentare