Seite empfehlen:

Bequem unterwegs für alle Generationen

Tourist-Information Arnstadt

PKW-Stellplatz

Parkmöglichkeiten

  • Zur Einrichtung gehörende PKW-Stellplätze vorhanden.
  • Entfernung zum barrierefreien Eingang: 25 m
  • Der Parkplatz ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).

Entlade- / Ausstiegsmöglichkeit direkt vor dem Eingang für PKW.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar: Der Behindertenparkplatz befindet sich hinter dem Gebäude gegenüber des stufenlosen Hintereingangs (Eingang Stadtverwaltung).

Wege im Außenbereich des Betriebes

Wege vor der Tourist-Information aus Richtung Markt

Über den Weg sind zu erreichen: Haupteingang über Treppe zum Betrieb

Länge des Weges: 50 m

Der Weg führt über: Treppe zum Haupteingang

Der Weg ist schwer begeh- und befahrbar.

Maximale Längsneigung: 4 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von: 25 m

Sitzgelegenheiten vorhanden.

Weg vom Behindertenparkplatz zur Stadtverwaltung

Über den Weg sind zu erreichen: Barrierefreier Zugang über die Stadtverwaltung

Länge des Weges: 25 m

Der Weg ist stufen- und schwellenlos.

Der Weg führt über: Treppe zum Eingang der Stadtverwaltung

Der Weg ist schwer begeh- und befahrbar.

Maximale Längsneigung: 7 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von: 6 m

Eingangsbereich

Haupteingang über Treppe zum Betrieb

Wie wird auf einen möglichen barrierefreien Nebeneingang aufmerksam gemacht: Hinweisschild

Auf folgende Wege in Richtung Eingangsbereich wird hingewiesen: Wege vor der Tourist-Information aus Richtung Markt

Zugang zum Betrieb / zur Einrichtung über: Treppe zum Haupteingang

Eingangsbereich visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Ganzglastür vorhanden: nein

Höhe der Türschwelle: 0,5 cm

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Generationen: Angegebene Türbreite nur bei Öffnung beider Türflügel. Der stufenlose Zugang ist über die Stadtverwaltung zu deren Öffnungszeiten möglich. Dieser befindet sich hinter dem Gebäude. Außerhalb der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung ist der Zugang über das Rathaus (1 Stufe = 18 cm) mit mobiler Rampe möglich. Am Haupteingang befindet sich eine Klingel, mit der man auf sich aufmerksam machen kann. Höhe 85 cm.

Barrierefreier Zugang über die Stadtverwaltung

Der Zugang zum Betrieb / zur Einrichtung ist stufen- und schwellenlos.

Auf folgende Wege in Richtung Eingangsbereich wird hingewiesen: Weg vom Behindertenparkplatz zur Stadtverwaltung

Zugang zum Betrieb / zur Einrichtung über: Treppe zum Eingang der Stadtverwaltung

Eingangsbereich hell und blendfrei ausgeleuchtet.

Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder usw.).

Ganzglastür vorhanden: ohne Sicherheitsmarkierungen

Höhe der Türschwelle: 0 cm

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Generationen: Sicherheitsmarkierung der Ganzglastür nur im oberen Bereich.

Weg vom Eingang der Stadtverwaltung zur Tourist-Information

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Tourist-Information, Separate Gästetoilette für Menschen mit Behinderung

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 30 m

Der Flur / Weg / Gang ist stufen- und schwellenlos.

Der Flur / Weg / Gang führt über: Rampe von der Stadtverwaltung zur Tourist-Information

Auf folgende zu nutzende Tür(en) auf dem Flur / Durchgang wird hingewiesen: Tür zwischen Stadtverwaltung und Tourist-Information

Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.

Tourist-Information

Nächste Toilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Separate Gästetoilette für Menschen mit Behinderung

Größe des Raums: 84 m²

Tür / Zugang

  • Der Zugang ist stufen- und schwellenlos.
  • Zugang über: Rampe von der Stadtverwaltung zur Tourist-Information
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Weg vom Eingang der Stadtverwaltung zur Tourist-Information
  • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Tür zwischen Stadtverwaltung und Tourist-Information
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Ganzglastür vorhanden: ohne Sicherheitsmarkierungen
  • Höhe Türschwelle: 0 cm

Kasse / Verkaufstresen

  • Kasse / Verkaufstresen hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Kassendisplay / Preisangabe gut erkennbar (z.B. groß, schwenkbar).
  • Minimale Höhe der Kasse / des Verkaufstresens: 85 cm
  • Maximale Höhe der Kasse / des Verkaufstresens: 112 cm
  • Andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Waren / Exponate

  • Exponate / Waren sind beschildert: Preisetiketten
  • Exponate / Waren im Sitzen und im Stehen einsehbar.
  • Exponate / Waren gut ausgeleuchtet.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Generationen: Präsentationsflächen haben eine Höhe von 45 - 150 cm.

Separate Gästetoilette für Menschen mit Behinderung

Zugang

  • Die Toilette befindet sich: im Foyer der Stadtverwaltung
  • Die Toilette gehört zu: Tourist-Information
  • Der Zugang zum Sanitärraum ist stufen- und schwellenlos.
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zur Toilette wird hingewiesen: Weg vom Eingang der Stadtverwaltung zur Tourist-Information
  • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zur Toilette wird hingewiesen: Tür zwischen Stadtverwaltung und Tourist-Information
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Ganzglastür vorhanden: nein

WC

  • Höhe des Toilettensitzes (ohne Deckel): 48 cm
  • Haltegriff links vom WC.
  • Haltegriff rechts vom WC.

Bedienelemente und Technik

  • Alarmauslöser vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann: Schnur
  • Es gibt keinen Alarm.

Preisetiketten

Beschilderung gehört zu: Tourist-Information

Informationen gut lesbar durch schnörkellose Schrift.

Guter visueller Kontrast zwischen Schrift / Piktogramm und Hintergrund.

Gästeführungen

Führungen für Gäste mit Gehbehinderung

Voranmeldung notwendig.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar: Auf Anfrage kann eine Stadtführung mit Rollfiets organisiert werden.

Hilfsmittel

Sonstige Hilfsmittel für Gäste mit besonderen Bedürfnissen: Audioguide über Handy, Rollfiets für Stadtführungen

Medien (Internetseite, Broschüren)

Internetseiten

  • Internetseiten mit speziellen Informationen für Gäste mit Gehbehinderung

Broschüren / Flyer, CD / DVD

  • Broschüren / Flyer, CD / DVD mit speziellen Informationen für Gäste mit Gehbehinderung

Fachkompetenz und Service

Fachkompetenz

  • Sprachkenntnisse der Mitarbeiter: englisch

Service

  • Informationen zu barrierefreien Angeboten in der Region verfügbar.
  • Adresslisten liegen vor zu Reformhäusern Adresslisten liegen vor zu Sanitätshäusern Adresslisten liegen vor zu Ärzten Adresslisten liegen vor zu Gebärdensprachdolmetschern Adresslisten liegen vor zu Fahrdiensten Adresslisten liegen vor zu Betroffenenverbänden Adresslisten liegen vor zu Apotheken

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar: Internetterminal zur freien Nutzung vorhanden.

Schwelle / Stufe / Treppe

Treppe zum Haupteingang

Über die Treppe sind zu erreichen: Wege vor der Tourist-Information aus Richtung Markt, Haupteingang über Treppe zum Betrieb

Anzahl der Treppenstufen: 4

Höhe der Stufe / der Schwelle: 18 cm

Die Treppen haben gerade Läufe.

Handlauf vorhanden: einseitig

Keine Stufenkantenmarkierung, visuelle oder taktile Aufmerksamkeitsfelder vor der Treppe vorhanden.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Generationen: Treppe auf dem Bild zum Haupteingang erkennbar.

Treppe zum Eingang der Stadtverwaltung

Über die Treppe sind zu erreichen: Weg vom Behindertenparkplatz zur Stadtverwaltung, Barrierefreier Zugang über die Stadtverwaltung

Anzahl der Treppenstufen: 7

Höhe der Stufe / der Schwelle: 14 cm

Die Treppen haben gerade Läufe.

Handlauf vorhanden: einseitig

Keine Stufenkantenmarkierung, visuelle oder taktile Aufmerksamkeitsfelder vor der Treppe vorhanden.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Generationen: Alternativ zur Treppe kann die Schräge auf dem Weg zum Eingang der Stadtverwaltung genutzt werden.

Rampe von der Stadtverwaltung zur Tourist-Information

Über die Rampe sind zu erreichen: Weg vom Eingang der Stadtverwaltung zur Tourist-Information, Tourist-Information

Maximale Längsneigung: 6 %

Länge des längsten Rampenlaufs: 6 m

Handlauf vorhanden: beidseitig

Rampe ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar: Zwei Rampenläufe je 6 Meter (1 x 6 %, 1 x 9 %). Zwischenpodest 181x150 cm.

Tür zwischen Stadtverwaltung und Tourist-Information

Tür gehört zu: Weg vom Eingang der Stadtverwaltung zur Tourist-Information, Tourist-Information, Separate Gästetoilette für Menschen mit Behinderung

Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder usw.).

Tür bzw. der Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Ganzglastür vorhanden: ohne Sicherheitsmarkierungen

Höhe der Türschwelle: 0 cm

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar: Der Taster befindet sich an der Rückseite der viereckigen Säule gegenüber der Tür.

Kommentare