Seite empfehlen:

Informationen für Gäste mit Gehbehinderung

Museum im Oberen Schloss

Parkplatz

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Es gibt 1 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 400 cm.

Stellplatzlänge: 500 cm.

Der Parkplatz ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 20 m.

Anmerkungen für den Gast: Der Parkplatz ist wegen derzeitiger Bauphase im 1.Burghof in 250 m Entfernung.

Eingangsbereich

Eingangstor zum 1.Burghof

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab 1.Burghof bis 2.Burghof

Eingangstür

Tür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 92 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet. Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 300 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 300 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Museumseingang im 2.Burghof

Zugang zum Eingangsbereich über: Treppe am Eingang

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab 1.Burghof bis 2.Burghof

Eingangstür

Tür zum Museum

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 57 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 150 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 100 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 2 cm.

Museumseingang mit Aufzug 2.Burghof

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab 1.Burghof bis 2.Burghof

Eingangstür

Aufzugstür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 90 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 1 cm.

Anmerkungen für den Gast: Ruf-Anlage links an der Aufzugstür.

Raum

Großer Fürstensaal

Zugang zum Raum über: Treppe "Großer Fürstensaal"

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg ab Aufzug 1.Etage

Tür

Tür Fürstensaal

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 107 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet. Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 120 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 130 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Größe des Raumes - Breite: 15 m.

Größe des Raumes - Tiefe: 20 m.

Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 188 cm.

Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Der Fürstensaal hat mobile Bestuhlung und eine 2.Ebene.

Kleiner Fürstensaal

Zugang zum Raum über: Aufzug 2.Burghof bis 3.Etage

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg ab Aufzug 1.Etage

Tür

Tür zum Saal

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 95 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet. Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 250 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Größe des Raumes - Breite: 10 m.

Größe des Raumes - Tiefe: 10 m.

Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 200 cm.

Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Sanitärraum vorhanden: WC 1.Etage

Anmerkungen für den Gast: Der "Kleine Fürstensaal" wird für Sonderausstellungen und Veranstaltungen genutzt.

Playmobil-Ausstellung

Zugang zum Raum über: Treppe zur Playmobil-Ausstellung

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg ab Aufzug 1.Etage

offener Durchgang

    Größe des Raumes - Breite: 5 m.

    Größe des Raumes - Tiefe: 17 m.

    Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 500 cm.

    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Ausstellungsraum 1.Etage

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg ab Aufzug 1.Etage

    Tür

    Tür zur Ausstellung

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 90 cm
    • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
    • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
    • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 150 cm.
    • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 120 cm.
    • Höhe der Türschwelle: 16 cm.

    Größe des Raumes - Breite: 4 m.

    Größe des Raumes - Tiefe: 5 m.

    Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 100 cm.

    Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

    3D-Film-Raum 3.Etage

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg ab Aufzug 3.Etage

    Tür

    Tür zum Film-Raum

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 92 cm
    • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
    • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
    • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 150 cm.
    • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 120 cm.
    • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    Größe des Raumes - Breite: 5 m.

    Größe des Raumes - Tiefe: 4 m.

    Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 100 cm.

    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Ausstellungsraum/weitläufiger Raum

    Mineralien-Ausstellung Untergeschoss

    Zugang zum Raum über: Treppe zum Untergeschoss

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg ab Aufzug 1.Etage

    offener Durchgang

      Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 200 cm.

      • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt.

      1.Etage "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 1

      Zugang zum Raum über: Treppenhaus 1.bis 3.Etage, Aufzug 2.Burghof bis 3.Etage

      Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg ab Aufzug 1.Etage

      offener Durchgang

        Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 180 cm.

        • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten.
        • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Filme
        • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Hörstation

        Sanitärraum vorhanden: WC 1.Etage

        Anmerkungen für den Gast: "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 2 der Ausstellung ist im Unteren Schloss Greiz zu sehen.

        2.Etage "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 1

        Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg ab Aufzug 2.Etage

        offener Durchgang

          Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 100 cm.

          • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt.
          • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Sonstige
          • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Hörstationen

          Anmerkungen für den Gast: Räume 5-7 ab Aufzug eben erreichbar

          3.Etage "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 1

          Zugang zum Raum über: Treppenhaus 1.bis 3.Etage, Aufzug 2.Burghof bis 3.Etage

          Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg ab Aufzug 3.Etage

          offener Durchgang

            Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 100 cm.

            • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten.
            • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Filme
            • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Hörstationen und Monitore

            Ausstellung 2.Ebene 2.Etage

            Zugang zum Raum über: Treppe Ausstellung 2.Ebene 2.Etage

            Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Ausstellung 2.Ebene 2.Etage

            offener Durchgang

              Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 100 cm.

              • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt.

              WC 1.Etage

              Die Toilette gehört zu: 1.Etage "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 1

              Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg ab Aufzug 1.Etage

              • Die WC-Tür ist ohne Schlüssel zu öffnen.

              WC-Tür

              • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
              • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 93 cm
              • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
              • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
              • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 150 cm.
              • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.
              • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

              WC

              • Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
              • Es ist kein öffentliches WC vorhanden, welches mit max. einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von min. 70 cm aufweist.
              • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
                • Tiefe der WC-Schüssel: 70 cm.
                • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 95 cm breit.
                • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 70 cm tief.
                • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 46 cm breit.
                • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 70 cm tief.
                • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 178 cm breit.
                • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 220 cm tief.
                • Der Toilettensitz ist 52 cm hoch. (ohne Deckel gemessen)
                • Es gibt links vom WC Haltegriffe.
                • Es gibt rechts vom WC Haltegriffe.

              Waschbecken

              • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 260 cm breit.
              • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 220 cm tief.

              Alarm / Hilfsmittel

              • Name des Aufzugs: Museumsaufzug
              • Die Bestätigung des Notrufs erfolgt akustisch, z.B. Gegensprechanlage. Die Bestätigung des Notrufs erfolgtoptisch, z.B. digitales Schriftfeld.

              Weg ab 1.Burghof bis 2.Burghof

              Über den Weg sind zu erreichen: Eingangstor zum 1.Burghof, Museumseingang im 2.Burghof, Museumseingang mit Aufzug 2.Burghof

              Breite des Weges: 250 cm

              Länge des Weges: 250 m

              Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

              Die lichte Breite des Weges ist durch Ausstattungsgegenstände eingeschränkt.

              • Die lichte Breite des Weges beträgt trotz vorhandener Ausstattungsgegenstände mindestens: 120 cm

              Maximale Längsneigung des Weges: 10 %

              Maximale Längsneigung über eine Strecke von 15 m.

              Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

              Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

              Schwelle/Stufe/Treppe

              Treppe "Großer Fürstensaal"

              Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Großer Fürstensaal, Rundweg ab Aufzug 1.Etage

              Vorhandene Schwellen/Stufen: 7

              Höhe der Schwelle/Stufe: 16 cm

              Die Treppe hat gerade Läufe.

              Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

              Treppe zum Untergeschoss

              Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Mineralien-Ausstellung Untergeschoss

              Vorhandene Schwellen/Stufen: 20

              Höhe der Schwelle/Stufe: 18 cm

              Die Treppe hat gerade Läufe.

              Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

              Treppenhaus 1.bis 3.Etage

              Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: 1.Etage "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 1, 2.Etage "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 1, 3.Etage "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 1, Rundweg ab Aufzug 1.Etage, Rundweg ab Aufzug 2.Etage, Rundweg ab Aufzug 3.Etage

              Vorhandene Schwellen/Stufen: 28

              Höhe der Schwelle/Stufe: 18 cm

              Die Treppe hat gerade Läufe.

              Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

              Alternative zur Schwelle / Stufe / Treppe: Aufzug 2.Burghof bis 3.Etage

              Treppe zur Playmobil-Ausstellung

              Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Playmobil-Ausstellung

              Vorhandene Schwellen/Stufen: 17

              Höhe der Schwelle/Stufe: 17 cm

              Die Treppe hat gerade Läufe.

              Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

              Treppe Ausstellung 2.Ebene 2.Etage

              Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Ausstellung 2.Ebene 2.Etage, Ausstellung 2.Ebene 2.Etage

              Vorhandene Schwellen/Stufen: 10

              Höhe der Schwelle/Stufe: 17 cm

              Die Treppe hat gerade Läufe.

              Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

              Treppe am Eingang

              Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Museumseingang im 2.Burghof

              Vorhandene Schwellen/Stufen: 7

              Höhe der Schwelle/Stufe: 17 cm

              Die Treppe hat gerade Läufe.

              Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

              Alternative zur Schwelle / Stufe / Treppe: Aufzug 2.Burghof bis 3.Etage

              Aufzug 2.Burghof bis 3.Etage

              Über den Aufzug sind zu erreichen: Weg ab 1.Burghof bis 2.Burghof, Rundweg ab Aufzug 1.Etage, Rundweg ab Aufzug 2.Etage, Rundweg ab Aufzug 3.Etage

              Breite der Bewegungsfläche vor dem Einstieg: 150 cm

              Tiefe der Bewegungsfläche vor dem Einstieg: 250 cm

              Lichte Durchgangsbreite der Aufzugtür: 90 cm

              Kabinengröße innen - Breite: 99 cm

              Kabinengröße innen - Tiefe: 110 cm

              Breite der Bewegungsfläche beim Ausstieg: 150 cm

              Tiefe der Bewegungsfläche beim Ausstieg: 250 cm

              Die Bedienelemente sind auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet.

              Flur/Weg/Gang innen

              Rundweg ab Aufzug 1.Etage

              Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Großer Fürstensaal, Kleiner Fürstensaal, Playmobil-Ausstellung, Ausstellungsraum 1.Etage, Mineralien-Ausstellung Untergeschoss, 1.Etage "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 1, WC 1.Etage

              Der Flur / Weg / Durchgang führt über: Treppe "Großer Fürstensaal", Treppe zum Untergeschoss, Treppenhaus 1.bis 3.Etage, Treppe zur Playmobil-Ausstellung, Aufzug 2.Burghof bis 3.Etage

              Länge (Flur/Weg/Gang): 50 m

              Mindestbreite des Flurs/Weges/Ganges: 150 cm

              Durchgang vorhanden und mindestens 88 cm breit.

              Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

              Rundweg ab Aufzug 2.Etage

              Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Großer Fürstensaal, 2.Etage "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 1

              Der Flur / Weg / Durchgang führt über: Treppenhaus 1.bis 3.Etage, Aufzug 2.Burghof bis 3.Etage

              Länge (Flur/Weg/Gang): 50 m

              Mindestbreite des Flurs/Weges/Ganges: 122 cm

              Durchgang vorhanden und mindestens 88 cm breit.

              Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

              Auf folgende zu nutzende Türen wird hingewiesen: Türen 2.Etage

              Rundweg ab Aufzug 3.Etage

              Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: 3.Etage "Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie" Teil 1

              Der Flur / Weg / Durchgang führt über: Treppenhaus 1.bis 3.Etage

              Länge (Flur/Weg/Gang): 100 m

              Mindestbreite des Flurs/Weges/Ganges: 150 cm

              Durchgang vorhanden und mindestens 88 cm breit.

              Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

              Ausstellung 2.Ebene 2.Etage

              Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Ausstellung 2.Ebene 2.Etage

              Der Flur / Weg / Durchgang führt über: Treppe Ausstellung 2.Ebene 2.Etage

              Länge (Flur/Weg/Gang): 50 m

              Mindestbreite des Flurs/Weges/Ganges: 300 cm

              Durchgang vorhanden und mindestens 88 cm breit.

              Es sind einzelne Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

              • Anzahl einzelner Stufen / Schwellen im Wegeverlauf: 2
              • Maximale Höhe dieser Stufen / Schwellen: 5 cm

              Tür

              Tor zum 2. Burghof

              Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.

              Maximale lichte Breite des Durchgangs: 340 cm

              Art der Tür / des Durchgangs: Sonstige

              Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 400 cm.

              Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 400 cm.

              Höhe der Türschwelle: 0 cm.

              Türen 2.Etage

              Die Tür gehört zu: Rundweg ab Aufzug 2.Etage

              Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.

              Maximale lichte Breite des Durchgangs: 122 cm

              Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel

              Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet. Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.

              Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm.

              Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.

              Höhe der Türschwelle: 0 cm.

              Führung

              Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung angeboten.

              Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

              Kommentare