Seite empfehlen:

Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Schloss Friedenstein Gotha - Schlossmuseum
Barrierefreiheit geprüft teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

Zertifizierung im Rahmen des Systems "Reisen für Alle" für den Zeitraum 07/2017 bis 06/2020. Die Informationen zur Barrierefreiheit wurden am 21. Dezember 2016 erhoben und sind geprüft.

Detailinformationen zu Treppen, Aufzügen / Treppenliften, Rampen, Automaten und speziellen Türen auf dem Weg zu einzelnen Bereichen finden Sie in der entsprechenden Kategorie.

Parkplatz

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Es gibt 2 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 350 cm.

Stellplatzlänge: 500 cm.

Der Parkplatz ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 150 m.

Eingangsbereich

Eingang Kasse, Information und Shop

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Arkadenweg zur Kasse, Shop und Information

Eingangstür

Tür zur Kasse und Information

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 98 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 130 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 190 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 16 cm.

Eingang zum Schlossmuseum

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Arkadenweg zum WC, Aufzug und Museum

Eingangstür

Automatik-Eingangstür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 130 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel
  • Die Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder etc.) geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 300 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 400 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Auf folgende weitere zu nutzende Türen im Eingangsbereich wird hingewiesen: Windfang Automatik-Tür am Aufzug, Ausgang Arkadenweg

Seiteneingang Kasse für Rollstuhlnutzung

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Arkadenweg zur Kasse, Shop und Information

Eingangstür

Eingangstür für Rollstuhlnutzung

  • Die Tür gehört zu:
  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 95 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
  • Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 150 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 3 cm.

Schalter/Tresen/Kasse

Kasse, Information und Shop

Bewegungsfläche vor dem Schalter/Tresen/der Kasse - Breite: 200 cm.

Bewegungsfläche vor dem Schalter/Tresen/der Kasse - Tiefe: 125 cm.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 100 cm hoch.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 100 cm hoch.

Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Information Audio-Guides 2.Etage

Bewegungsfläche vor dem Schalter/Tresen/der Kasse - Breite: 200 cm.

Bewegungsfläche vor dem Schalter/Tresen/der Kasse - Tiefe: 200 cm.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 90 cm hoch.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 90 cm hoch.

Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Garderobe

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Arkadenweg zum WC, Aufzug und Museum

Tür

Tür zur Garderobe

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 90 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 150 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Größe des Raumes - Breite: 6 m.

Größe des Raumes - Tiefe: 6 m.

Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 90 cm.

Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Sanitärraum vorhanden: Behinderten-WC am Aufzug Museumseingang

Anmerkungen für den Gast: Nach der Tür ist eine Schräge mit 5% Neigung auf 2 Meter. Die Garderobe hat Schließfächer und in der Mitte Sitzbänken.

Ausstellungsraum/weitläufiger Raum

Ausstellungsräume 2.Etage

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg durch die Ausstellung 2.Etage

Tür zum Ausstellungsraum

Tür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 130 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet. Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 2 cm.

Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 100 cm.

  • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
    • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten. Informationen zu den Exponaten werden in leichter Sprache bereitgestellt.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Multi-Media Guide
  • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Begleitheft in leichter Sprache

Sanitärraum vorhanden: Behinderten-WC am Aufzug Museumseingang

Anmerkungen für den Gast: Die Ausstellung ist als Rundgang konzipiert. Alle Räume sind über Doppel-Flügeltüren verbunden. Diese Türen stehen offen und haben unterschiedlich hohe Schwellen mit Rampen.

Festsaal 2.Etage

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg durch die Ausstellung 2.Etage

Tür (Version 2.0.) 4

    Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 100 cm.

    • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
      • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
    • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten. Informationen zu den Exponaten werden in leichter Sprache bereitgestellt.
    • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Multi-Media Guide
    • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Begleitheft in leichter Sprache

    Ausstellungsräume Kunstkammer 2.Etage

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg durch die Ausstellung 2.Etage

    Tür zum Ausstellungsraum

    Tür Kunstkammer

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 120 cm
    • Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel
    • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet. Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
    • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm.
    • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.
    • Höhe der Türschwelle: 3 cm.

    Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 100 cm.

    • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
      • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
    • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten. Informationen zu den Exponaten werden in leichter Sprache bereitgestellt.
    • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Multi-Media Guide
    • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Begleitheft in leichter Sprache

    Sanitärraum vorhanden: Behinderten-WC am Aufzug Museumseingang

    Anmerkungen für den Gast: Die Ausstellungsräume Kunstkammer sind in den Rundgang integriert. Die Vitrinen sind unterfahrbar.

    Behinderten-WC am Aufzug Museumseingang

    Die Toilette gehört zu: Garderobe, Ausstellungsräume 2.Etage, Festsaal 2.Etage, Ausstellungsräume Kunstkammer 2.Etage

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Arkadenweg zum WC, Aufzug und Museum

    • Die Tür öffnet nach außen.
    • Die WC-Tür ist mit einem anderen Schlüssel zu öffnen.

    WC-Tür

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 90 cm
    • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
    • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
    • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 150 cm.
    • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 300 cm.
    • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    WC

    • Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
    • Es ist kein öffentliches WC vorhanden, welches mit max. einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von min. 70 cm aufweist.
    • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
      • Tiefe der WC-Schüssel: 70 cm.
      • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 90 cm breit.
      • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 70 cm tief.
      • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 90 cm breit.
      • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 70 cm tief.
      • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 200 cm breit.
      • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 140 cm tief.
      • Der Toilettensitz ist 47 cm hoch. (ohne Deckel gemessen)
      • Es gibt links vom WC Haltegriffe.
        • Höhe des linken Haltegriffs: 75 cm
        • Länge des linken Haltegriffs: 85 cm
        • Der linke Haltegriff ist hochklappbar.
      • Es gibt rechts vom WC Haltegriffe.
        • Höhe des rechten Haltegriffs: 75 cm
        • Länge des rechten Haltegriffs: 85 cm
        • Der rechte Haltegriff ist hochklappbar.

    Waschbecken

    • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 200 cm breit.
    • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 140 cm tief.
    • Höhe des Waschbeckens: 80 cm
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm oder mehr.
    • Der Spiegel über dem Waschbecken ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

    Anmerkungen für den Gast: Die WC-Tür wird mit einer Schlüsselkarte geöffnet. Die Schlüsselkarte wird an der Kasse ausgeliehen.

    Technische Hilfsmittel

    • Name des Aufzugs: Aufzug alle Etagen
    • Die Bestätigung des Notrufs erfolgt akustisch, z.B. Gegensprechanlage.

    Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden.

    Es werden Hilfsmittel angeboten.

    • Andere Hilfsmittel
    • Andere angebotene Hilfsmittel: Klappstühle

    Es werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

    • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung angeboten.
    • Es werden Führungen für Rollstuhlfahrer angeboten.

    Weg außen

    Arkadenweg zur Kasse, Shop und Information

    Über den Weg sind zu erreichen: Eingang Kasse, Information und Shop, Eingang zum Schlossmuseum, Seiteneingang Kasse für Rollstuhlnutzung

    Breite des Weges: 200 cm

    Länge des Weges: 150 m

    Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

    Es sind Poller vorhanden.

    • Abstand zwischen den Pollern: 110 cm

    Maximale Längsneigung des Weges: 1 %

    Maximale Längsneigung über eine Strecke von 150 m.

    Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    Anmerkungen für den Gast: Der Arkadenweg ist länger und mit großen Steinplatten belegt. Der Weg über den Hof hat eine Kiesoberfläche.

    Arkadenweg zum WC, Aufzug und Museum

    Über den Weg sind zu erreichen: Eingang Kasse, Information und Shop, Eingang zum Schlossmuseum, Garderobe, Behinderten-WC am Aufzug Museumseingang

    Breite des Weges: 200 cm

    Länge des Weges: 30 m

    Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

    Maximale Längsneigung des Weges: 1 %

    Maximale Längsneigung über eine Strecke von 30 m.

    Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    Schwelle/Stufe/Treppe

    Herzogliches Treppenhaus zur Ausstellung

    Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Arkadenweg zum WC, Aufzug und Museum, Rundweg durch die Ausstellung 2.Etage

    Vorhandene Schwellen/Stufen: 66

    Höhe der Schwelle/Stufe: 16 cm

    Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

    Alternative zur Schwelle / Stufe / Treppe: Aufzug

    Treppe zum Historischen Museum 3.Etage

    Vorhandene Schwellen/Stufen: 62

    Höhe der Schwelle/Stufe: 16 cm

    Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

    Aufzug

    Über den Aufzug sind zu erreichen: Arkadenweg zum WC, Aufzug und Museum, Rundweg durch die Ausstellung 2.Etage

    Breite der Bewegungsfläche vor dem Einstieg: 200 cm

    Tiefe der Bewegungsfläche vor dem Einstieg: 200 cm

    Lichte Durchgangsbreite der Aufzugtür: 90 cm

    Kabinengröße innen - Breite: 100 cm

    Kabinengröße innen - Tiefe: 210 cm

    Breite der Bewegungsfläche beim Ausstieg: 150 cm

    Tiefe der Bewegungsfläche beim Ausstieg: 200 cm

    Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet.

    Die Bedienelemente/Befehlsgeber sind wie folgt angeordnet:

    • Höchste Stelle der Befehlsgeber: 120 cm
    • Tiefste Stelle der Befehlsgeber: 90 cm
    • Der waagerechte Abstand von der Ecke des Fahrkorbs bis zum ersten Befehlsgeber (mittig) ist: 55 cm

    Rundweg durch die Ausstellung 2.Etage

    Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Ausstellungsräume 2.Etage, Festsaal 2.Etage, Ausstellungsräume Kunstkammer 2.Etage

    Der Flur / Weg / Durchgang führt über: Herzogliches Treppenhaus zur Ausstellung, Aufzug

    Länge (Flur/Weg/Gang): 150 m

    Mindestbreite des Flurs/Weges/Ganges: 100 cm

    Durchgang vorhanden und mindestens 88 cm breit.

    Es sind einzelne Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    • Anzahl einzelner Stufen / Schwellen im Wegeverlauf: 1
    • Maximale Höhe dieser Stufen / Schwellen: 15 cm

    Anmerkungen für den Gast: Eine Kordelschnur links und rechts leiten die Gäste im Rundgang durch die Ausstellungsräume. Rollstuhlnutzer beenden den Rundgang vor dem Treppenhaus und müssen zurück zum Aufzug.

    Tür

    Windfang Automatik-Tür am Aufzug

    Die Tür gehört zu: Eingang zum Schlossmuseum

    Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.

    Maximale lichte Breite des Durchgangs: 85 cm

    Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel

    Die Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder etc.) geöffnet.

    Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm.

    Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 300 cm.

    Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    Ausgang Arkadenweg

    Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.

    Maximale lichte Breite des Durchgangs: 93 cm

    Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel

    Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

    Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 165 cm.

    Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.

    Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    Führungen

    Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

    Es stehen für Menschen mit Gehbehinderung mobile oder feste Sitzgelegenheiten zur Verfügung, die während der Führung benutzt werden können.

    Kommentare