Seite empfehlen:

Bequem unterwegs für alle Generationen

Hof Sickenberg

Die Informationen zur Barrierefreiheit wurden am 23. August 2017 im Rahmen des Systems "Reisen für Alle" erhoben und sind geprüft.

Detailinformationen zu Treppen, Aufzügen / Treppenliften, Rampen, Automaten und speziellen Türen auf dem Weg zu einzelnen Bereichen finden Sie in der entsprechenden Kategorie.

Parkplatz

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Eingangsbereich

Haupteingang

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Hoftor zum Eingang

Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Eingangstür

Tür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 80 cm
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 10 cm.

Hoftor

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Parkplatz zum Hoftor

Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Tür

    Hofcafé

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Eingang zum Café

    Tür

    Tür

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 87 cm
    • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
    • Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Höhe der Türschwelle: 12 cm.
    • Anmerkungen für den Gast: Direkt vor der Tür sind zwei Stufen.

    Speisekarte

    • Die Schrift der Speisekarte ist nicht schnörkellos und visuell kontrastreich gestaltet.
    • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden und die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert.

    Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC

    Öffentliches WC

    Die Toilette gehört zu: Hofcafé

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Eingang zum Café

    Tür

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 75 cm
    • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
    • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    WC

    • Es ist ein Herren-WC.
    • Es ist kein öffentliches WC vorhanden, welches mit max. einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von min. 70 cm aufweist.
    • Es ist kein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.

    Weg außen

    Weg vom Hoftor zum Eingang

    Über den Weg sind zu erreichen: Haupteingang

    Länge des Weges: 50 m

    Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

    Maximale Längsneigung des Weges: 10 %

    Maximale Längsneigung über eine Strecke von 3 m.

    Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Das Ziel des Weges ist nicht in Sichtweite, es gibt kein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem und die Wegezeichen sind nicht in ständig sichtbarem Abstand.

    Weg vom Parkplatz zum Hoftor

    Über den Weg sind zu erreichen: Hoftor

    Länge des Weges: 20 m

    Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

    Maximale Längsneigung des Weges: 14 %

    Maximale Längsneigung über eine Strecke von 10 m.

    Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

    Weg vom Eingang zum Café

    Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Hofcafé, Öffentliches WC

    Länge (Flur/Weg/Gang): 7 m

    Der Flur/Weg/Gang ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

    Weder ist das „Ziel“ des Weges in Sichtweite, noch ist ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem vorhanden, noch sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.

    Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

    Allgemeines

    • Nichtraucherzonen im Betrieb.
    • Kompletter Betrieb rauchfrei.
    • Nichtraucherzimmer verfügbar.
    • Allergologisch und dermatologisch unbedenkliche Körperpflegeprodukte (z.B. Seife, Shampoo, Cremé) verfügbar.
    • Möglichkeit, Medikamente kühl zu lagern.

    Spezieller Ernährungsbedarf

    • Möglichkeit, Speisen dem Bedarf entsprechend individuell nach Menge zusammenzustellen.

    Kommentare