Seite empfehlen:

Informationen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Tourist Information Suhl

Die Informationen zur Barrierefreiheit wurden am 17. Oktober 2016 im Rahmen des Systems "Reisen für Alle" erhoben und sind geprüft.

Detailinformationen zu Treppen, Aufzügen / Treppenliften, Rampen, Automaten und speziellen Türen auf dem Weg zu einzelnen Bereichen finden Sie in der entsprechenden Kategorie.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten

  • Zur Einrichtung gehörende PKW-Stellplätze vorhanden.

Entlade- / Ausstiegsmöglichkeit direkt vor dem Eingang für PKW.

Wege im Außenbereich

Länge des Weges: 100 m

Gehwegbegrenzung gut sicht- und tastbar.

Taktil erfassbare Bodenindikatoren (z.B. Leitstreifen) nicht vorhanden.

Eingangsbereich

Eingangsbereich

Eingangsbereich visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Eingangsbereich hell und blendfrei ausgeleuchtet.

Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Ganzglastür vorhanden: ganz oder teilweise mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet

Bedienelemente (z.B. Türgriff) taktil erfassbar

Allgemeiner Eingangsbereich CCS

Eingangsbereich hell und blendfrei ausgeleuchtet.

Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Ganzglastür vorhanden: ganz oder teilweise mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet

Bedienelemente (z.B. Türgriff) visuell kontrastreich gestaltet.

Bedienelemente (z.B. Türgriff) taktil erfassbar

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Sehen: Außentür zum Durchgang zur Innentür, nicht explizit Tür zur Touristinformation.

Kasse und Information

Rezeption / Kasse hell ausgeleuchtet.

Kassendisplay/Preisangabe vorhanden?

  • Kassendisplay / Preisangabe gut erkennbar (z.B. groß, schwenkbar).

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Sehen: Abgesenkter Bildschirm installiert auf 80 cm Höhe.

Flur von der Außentür zur Innentür

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 12 m

Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.

Keine Hindernisse, in den Weg ragende Gegenstände / Stolperstellen.

Gästeführungen

Führungen für Gäste mit Sehbehinderung

Führungen für blinde Gäste

Voranmeldung notwendig.

Es gibt Gästeführer, die im Umgang mit Gästen mit Behinderung geschult sind.

Art der Schulung: Schulung des Behindertenbeitrates der Stadt Suhl

Gästeführer sind so ausgebildet, dass Gäste mit Sehbehinderung an jeder Führung teilnehmen können und auf ihre Belange eingegangen wird.

Gästeführer sind so ausgebildet, dass blinde Gäste an jeder Führung teilnehmen können und auf ihre Belange eingegangen wird.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar: Auf Vorbestellung auch Gästeführungen in Gebärdensprache möglich.

Hilfsmittel

Assistenzhunde willkommen.

Fachkompetenz und Service

Fachkompetenz

  • Es gibt Mitarbeiter, die im Umgang mit Gästen mit Behinderung geschult sind.
  • Art der Schulung: Durch Behindertenbeirat der Stadt Suhl

Service

  • Informationen zu barrierefreien Angeboten in der Region verfügbar.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar: Hol- und Bringservice für Gäste bei Auftrag möglich. Raumgröße der Touristinformation für Gästegruppen mit bis zu 3 Rollstuhlfahrern ausreichend.

Kommentare